| 00.00 Uhr

Rheurdt
Stromautobahn durch Rheurdt?

Rheurdt. Die Amprion GmbH plant eine Leitung von Emden nach Meerbusch.

Das Ökodorf befindet sich in dem Bereich, in dem die Amprion GmbH ihr neue Stromautobahn bauen will. Diese soll in Emden starten, parallel zur niederländischen Grenze verlaufen und nach Meerbusch-Osterath führen. Das teilte Bürgermeister Klaus Kleinenkuhnen nun im Fachausschuss mit: "Wir liegen in dem Korridor der geplanten Leitung." 1,7 Millionen Kunden soll die Stromautobahn ab 2025 mit Energie versorgen. Sie soll die Windenergie von der Nordseeküste in den Ballungsraum an Rhein und Ruhr transportieren. Sie ist keine Leitung, bei der Kabel in der Luft zwischen Strommasten aufgehängt sind, durch die Wechselstrom mit 380 Kilovolt läuft, sondern liegt unter der Erde. Durch sie bewegt sich Gleichstrom, bei dem - anders als bei Dreiphasenwechselstrom - Leitungen ohne Übertragungsverluste eng nebeneinander verlegt werden können. Die Amprion GmbH, die zu einem Viertel dem Energiekonzern RWE gehört, setzt auf ein neues Verfahren, das mit 525 Kilovolt arbeitet. Das ist durch eine besondere Kunststoffummantelung der Kabel möglich. So kann das Unternehmen deutlich höhere Leistungen als bei der ersten langen Hochspannungs-Gleichstrom-Übertragung auf dem Festland erziele. Diese ist die Südvästlänken zwischen Norwegen und Südschweden, die sich zurzeit im Bau befindet, wobei ein erstes Teilstück bereits fertiggestellt ist. Wie einige Seeleitungen ist sie auf 300 KV ausgelegt und kann 600 MW weiterleiten, die Leistung eines kleinen Kohlekraftwerkes. Diese Stromautobahn läuft parallel zur Autobahn E 4. Falls die Stromautobahn von Emden nach Meerbusch über Rheurdt laufen sollte, schlägt Klaus Kleinenkuhnen vor, sich an der Trasse der Gasleitung Zeelink auszurichten.

Wo genau die Stromautobahn am Niederrhein verläuft, hängt vor allem davon ab, an welcher Stelle sie den Rhein unterquert. Zurzeit laufen Gespräche zwischen den Kreisverwaltungen und Amprion, um aus dem breiten Korridor einen ein Kilometer engen Bereich für den Bau festzulegen. Eingebunden sind auch Interessenvertreter der Verbände, zum Beispiel der Waldbauern.

(got)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Rheurdt: Stromautobahn durch Rheurdt?


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.