| 00.00 Uhr

Moers
Tanz-Experten unterrichten den Tango

Moers: Tanz-Experten unterrichten den Tango
César Spengler und Mariana Dragone zeigten den Teilnehmern, wie sich Tänzer in die Musik einfühlen und Balance halten. FOTO: kdi
Moers. Im Rahmen des Kulturfestivals "Last Exit" fand am Wochenende ein Tango-Workshop statt. Die Lehrer César Spengler und Mariana Dragone sind bekannte argentinische Tango-Stars. Vier Paare nahmen am Workshop teil. Von Jutta Langhof

"Eigentlich wollten wir das immer schon mal machen, aber irgendwie ist daraus nie was geworden. Deswegen haben wir uns über dieses Angebot hier heute ganz besonders gefreut." Birgit und Martin Olde lutke Beverborg waren eines der vier Paare, die am Samstag in die alte Pattberger Maschinenhalle gekommen waren, um dort im Rahmen des neuen Moerser Kulturfestivals "Last Exit" an einem Tangoworkshop mit César Spengler und Mariana Dragone teilzunehmen.

Dabei hatten sie die beiden weltweit bekannten argentinischen Tango-Stars und zwei weitere teilnehmende Paare bereits am Vorabend bei einem dreigängigen Candle Light Dinner im Moerser Romantik Hotel "Zur Linde" kennengelernt. So war man am Samstag zu Beginn des Workshops schon recht gut miteinander bekannt, was die bei anderen Tanzkursen anfangs immer ein wenig verlegene Fremdheit in diesem Fall gar nicht erst aufkommen ließ. Das und die Tatsache, dass Tanzlehrer César Spengler recht gut Deutsch sprechen konnte, erleichterte die Situation zusätzlich.

Zweimal drei Stunden mit einer kleinen Imbissmahlzeit dazwischen waren für den Workshop am Samstag angesetzt. Um elf Uhr vormittags ging es los. Die erste Einführung übernahm zunächst Mariana Dragone allein in englischer Sprache. "Vorwärts, seitlich und zurück", das ist eigentlich alles, was man beim Tangotanzen können muss", erklärte sie und machte dazu drei entsprechende Schritte, nachdem sie ihre Tanzschüler in einem lockeren Kreis um sich versammelt hatte. "Und jetzt bitte die Knie locker machen und im Stand vorsichtig den Körper nach vorne und hinten schwingen lassen!" Das sah eher nach Gymnastik als nach Tango aus, und auch die anschließenden Haltungs- und Schreitübungen erinnerten noch in keiner Weise an jene Erotik, die dem argentinischen Tango weithin nachgesagt wird. Noch musste jeder Teilnehmer für sich allein seine ganz eigene Balance finden. Dabei galt es zudem die richtige mentale Einstellung zu finden: "Denken Sie bei Ihren Bewegungen nicht an die Zukunft. Erleben Sie ganz einfach den Moment!", empfahl Mariana, als sie nach knapp einer Stunde zum ersten Mal die Musikanlage einschaltete.

"Lassen Sie die Musik in Ihren Körper eindringen, und schreiten Sie jetzt mit Ihrem Partner dazu gemeinsam im Kreis." Das gelang nicht gleich allen Paaren auf Anhieb, aber mit ein wenig Hilfe der beiden Profis waren bald alle im richtigen Rhythmus. "Gut, sehr gut", lobte César Spengler die Teilnehmer des Workshops. "Und denken Sie daran, dass einer von Ihnen dabei die Führung übernehmen sollte. Das hat nichts mit Dominanz zu tun. Das ist eine Einladung, auf die der andere freiwillig eingeht", betonte der Tanz-Experte. Und so ging es weiter. Der eigentliche Paartanz war an diesem Tag nur ein Teil des Workshops, wenn auch ein sehr wichtiger.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Moers: Tanz-Experten unterrichten den Tango


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.