| 00.00 Uhr

Show
Tanzgala beim Rock ' n ' Roll-Club

Show: Tanzgala beim Rock ' n ' Roll-Club
Die Paare begeistern die Zuschauer mit atemberaubenden Drehungen auf dem Parkett. FOTO: Klaus Dieker (Archiv)
Moers. Zum fünften Mal lädt der RRC 22/11 Moers Interessierte zur alljährlichen Tanzgala. Höhepunkt ist der Boogie-Cup. Spitzenpaare aus ganz Deutschland tanzen um die Krone. Von Kilian Treß

Es ist bereits Tradition. Die Tanzgala des Rock'n'Roll-Clubs Moers begeistert schon seit vier Jahren Zuschauer und Tänzer gleichermaßen. Am nächsten Samstag, 18. November, geht es mit der Tanzgala in eine neue Runde.

Die Tänzer und Tänzerinnen des Moerser Vereins präsentierten einen Abend voller Musik, Tanz und guter Laune. Dargeboten werden die über das Jahr einstudierten Showacts. Es werden bereits neue Ideen umgesetzt und einstudiert und auch die vereins-externen Tanzformationen, Tänzerinnen und Tänzer konnten schon mit ihren aktuellen Shows überzeugen. Zum bereits zum dritten Mal ausgetragenen Moerser Boogie-Cup werden wieder Spitzenpaare aus ganz Deutschland anreisen, um die Zuschauer und die Wertungsrichter von ihrem Können zu überzeugen. Zwischendurch nimmt die Livemusik mit Sam Dee sowie dem Boogie-Pianisten Jörg Hegemann alle Gäste mit auf die Tanzfläche und die können dann nach Belieben selbst ein paar Runden drehen.

Die Veranstaltung beginnt am Samstag, 18. November um 19 Uhr, Einlass mit dem traditionellen Sektempfang und einer tollen Überraschung ist bereits ab 18 Uhr. Der Eintritt beträgt pro Person 22,11 Euro - davon werden 2,11 Euro an eine gemeinnützige Organisation gespendet.

Der Rock'n'Roll-Club RRC 22/11 Moers wurde 1983 in der Tanzschule Helfer gegründet. Nachdem man anfangs ausschließlich Rock'n'Roll getanzt hatte, kam später der Boogie hinzu. Inzwischen wird dort auch Jazz-und Rocktanz, sowie Fitness und tänzerische Früherziehung angeboten.

www.rrc-moers.de

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Show: Tanzgala beim Rock ' n ' Roll-Club


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.