| 00.00 Uhr

Moers
Tatort Dinner: Lord Moad lässt bitten

Moers. Es ist wieder Zeit für ein Krimidinner in Moers. "Lord Moad lässt bitten!" heißt es am Freitag, 28. Oktober, 19.30 Uhr, im Hotel Moers van der Valk, Krefelder Straße 169. Und das ist die Geschichte: Lord George Moad, der reiche Duke of Northumberland, hat zum Abendessen geladen. Eine Ehrensache für die Familie und seine Freunde, zumal der Lord ein wahrer Feinschmecker ist. Es soll ein Abschiedsessen sein, doch niemand weiß, warum.

Schon seit längerer Zeit tut Lord Moad sehr geheimnisvoll. Die wildesten Gerüchte machen die Runde. Und endlich ist es so weit: Lord Moad hebt sein Glas, um die große Überraschung zu verkünden, von der selbst seine Frau, Lady Maud-Ruth Moad, und seine Tochter nichts ahnen. Alles hängt wie gebannt an den Lippen des Lords....da geschieht ein Mord. Scotland Yard schaltet sich ein, und die ganze Abendgesellschaft steckt in polizeilichen Untersuchungen.

Zwischen den einzelnen Akten des Theaterstücks wird den Zuschauern ein erlesenes Vier-Gänge-Menü gereicht, hieß es weiter. Ticketpreis: 69,90 Euro inklusive Show und Menü. Kartenreservierungen unter www.tatort-dinner.de, oder unter der Tatort-Dinner-Kartenhotline Telefon 02327 9918861 und im Hotel Telefon 02841 1460.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Moers: Tatort Dinner: Lord Moad lässt bitten


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.