| 00.00 Uhr

Moers
Tatverdächtiger schweigt in der Untersuchungshaft

Moers. Der 37-jährige Mann, der verdächtigt wird, eine 66-jährige Frau mit mehreren Messerstichen getötet zu haben, hat bislang weiter keine Aussagen zum Tathergang gemacht. Eine Richterin hat inzwischen Haftbefehl erlassen. Nach Mitteilung der Moerser Staatsanwaltschaft handelt es sich bei dem 37-Jährigen nicht, wie Zeugen berichtet hatten, um den Sohn der Getöteten, sondern um den Bruder ihres verstorbenen Mannes. Der Verdächtige lebte zuletzt gemeinsam mit der 55-Jährigen in einer Wohnung. Die mögliche Tatwaffe wurde inzwischen für kriminaltechnische Untersuchungen zum Landeskriminalamt nach Düsseldorf geschickt. Ein 43 Jahre alter Bruder des Festgenommenen ist wieder auf freien Fuß gesetzt worden.

(ock)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Moers: Tatverdächtiger schweigt in der Untersuchungshaft


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.