| 00.00 Uhr

Moers
Tehag: Gauck würdigt Engagement

Moers. Ihr Engagement für die Entwicklung und Erprobung von Abgasreinigungssystemen für Schiffsantriebe hat die Moerser Firma Tehag ins Schloss Bellevue nach Berlin gebracht. Das Unternehmen war einer von 190 Ausstellern, die Bundespräsident Joachim Gauck und weiteren Gästen ihre Entwicklungen vorstellen durften.

In den vergangenen Jahren beteiligte sich das Moerser Unternehmen unter anderem an einem EU-Programm zur Erprobung von Rußpartikelfiltern auf Hochseeschiffen, die aufgrund der schlechten Kraftstoffqualitäten große Mengen an Partikeln und gasförmigen Schadstoffen emittieren. Darüber hinaus wurde mit dem Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz NRW (Lanuv) auf einem Binnenschiff ein kombiniertes Abgasreinigungssystem aus Rußpartikelfiltern und SCR-System zur nachhaltigen Reduzierung von Dieselruß, Kohlenmonoxid, Kohlenwasserstoffen und Stickstoffoxiden (NOx) erprobt. Die Ergebnisse dieser Erprobungen waren so gut, dass das Lanuv Ende letzten Jahres ihr eigenes Laborschiff MS Max Prüss mit vergleichbaren Systemen nachrüsten ließ, teilte Tehag weiter mit.

Mit der Auswahl als einer der Aussteller bei der Woche der Umwelt würdigt Bundespräsident Joachim Gauck und das Kuratorium der Deutschen Bundesstiftung Umwelt die Arbeit der Tehag in den letzten Jahren. "Wir sind unglaublich dankbar für die Wertschätzung, die uns durch diese Veranstaltung entgegen gebracht wird; und ganz ehrlich auch ein wenig stolz", sagt Tehag-Geschäftsführer Florian Franken.

Für die Veranstaltung wurden im Garten des Schloss Bellevue vier große Zelte aufgebaut, in denen die Aussteller ihre Stände platzierten. Darüber hinaus wurden Fachdiskussionen zu verschiedenen Umweltthemen geführt, an denen sich unter anderem Bundesumweltministerin Babara Hendricks und Bundeslandwirtschaftsminister Christian Schmidt beteiligten.

Weitere Informationen über das Unternehmen unter www.tehag.com

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Moers: Tehag: Gauck würdigt Engagement


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.