| 17.42 Uhr

Moers
Tierheim findet ausgesetzten Kater

Moers: Tierheim findet ausgesetzten Kater
Die kleine Katze Sky ist im Tierheim. Das Team sucht jetzt den Besitzer des kleinen Katers. FOTO: Tierheim Moers
Moers. Nur dank einer Notoperation ist der kleine "Sky" am Leben geblieben.

Ein grausames Tier-Schicksal bewegt derzeit das Team des Moerser Tierheims. Es geht um einen ungefähr eineinhalb Jahre alten Kater, der in der eiskalten Nacht vom 6. auf den 7. Februar am Tierheimgelände ausgesetzt worden war. "Schreiend vor Schmerzen fand eine Ehrenamtliche dieses Häufchen Elend am Morgen vor dem Tierheim", berichtet Gisela Großmann vom Vorstand des Tierschutzvereins. "Er wurde umgehend zum Tierarzt gebracht, wo eine Notoperation eingeleitet werden musste. Aufgrund verstopfter Harnleiter und einer prall gefüllten Blase kam diese Maßnahme in der sprichwörtlich letzten Sekunde. Blasenkatheter, Harnleiter-Spülung und Hodenamputation waren als Erste Hilfe notwendig, aber leider war damit noch nicht die Ursache seiner Leiden behoben."

Sky habe zudem noch einen Schwanzabriss, das bedeutet, dass seine Wirbelsäule am Schwanzansatz durchtrennt wurde. "Dadurch hat er weitere Probleme mit dem Urin- und Kotabsatz."

Die Tierheim-Mitarbeiter haben den Kater wegen seiner himmelblauen Augen "Sky" genannt. "Obwohl ihm in den letzten Tagen sehr viel Leid zugefügt wurde, ist Sky einfach nur dankbar für jede Zuwendung und Hilfe", so Großmann. "Er lässt alle notwendigen Behandlungen sehr geduldig über sich ergehen und ist schnell zum absoluten Liebling der Tierheim- und Tierarztpraxis-Mitarbeiter geworden."

Nun hofft das Tierheim-Team zu erfahren, woher Sky stammt. "Für Hinweise jeglicher Art sind wir sehr dankbar und werden die Informationen selbstverständlich vertraulich behandeln." Die Prognose für Sky sei weiterhin ungewiss. "Das Tierheim-Team, die Ehrenamtlichen sowie das gesamte Praxisteam sind geschockt und unfassbar traurig über solch eine Grausamkeit und kämpfen nun gemeinsam um die Gesundheit für den kleinen Sky."

Wer das Tierheim bei den Behandlungskosten finanziell unterstützen möchte, kann Geld auf sein allgemeines Spendenkonto bei der Sparkasse am Niederrhein ienzahlen (IBAN: DE 93 354 500 001 120 005 986).

Informationen im Internet unter www.tierheim-moers.de

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Moers: Tierheim findet ausgesetzten Kater


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.