| 00.00 Uhr

Rheurdt
Traditionelle jüdische Liedkultur

Rheurdt. Esther Lorenz singt im Gemeindezentrum, begleitet von Gitarrist Peter Kuhz.

Mit dem Konzertprogramm "Numi Numi", benannt nach einem bekannten israelischen Wiegenlied, präsentiert die Sängerin Esther Lorenz aus Hanau israelische und spanisch-jüdische Musikkultur am Sonntag, 12. Februar, 17 Uhr, im evangelischen Gemeindezentrum Rheurdt. Die Veranstaltung findet im Rahmen der "Kultur in der evangelischen Kirche in Rheurdt" statt.

Diese musikalische Reise durch das Judentum führt in die biblische Zeit des Segens, den Isaak irrtümlicherweise seinem zweitgeborenen Sohn Jakob zusprach. Sie lässt vertonte Worte eines spanisch-jüdischen Gelehrten aus dem Mittelalter erklingen, dessen Verse noch heute beim jüdischen Versöhnungsfest gesprochen werden, zitiert die Worte zweier Geliebter aus dem Hohelied und besingt den "Abend der Rosen", ein israelisches Liebeslied, das regelmäßig auf Hochzeiten gespielt und gesungen wird.

Weniger bekannt ist die Musik der Juden, die sich nach ihrer Vertreibung aus Spanien im Mittelalter in ganz Südeuropa, in Israel, sowie in New York ansiedelten. Man nennt sie die sephardischen Juden. Erläuterungen über Feiertage und Bräuche, Anekdoten und die berühmte Prise Humor im Judentum vervollständigen dieses musikalische Kaleidoskop, das jüdisches Leben und Fühlen von verschiedenen Seiten beleuchten möchte.

Esther Lorenz ist eine vielseitige Künstlerin, zu deren Repertoire auch lateinamerikanische Lieder und Jazz gehören, ebenso Chansons und Volkslieder aus vielen europäischen Ländern. Auch die Lieder des amerikanischen Komponisten Georges Gershwin haben es ihr angetan. Die gebürtige Berlinerin hat eine klassische Gesangsausbildung absolviert und mit verschiedenen Big Bands und Combos zusammengearbeitet.

Die evangelische Kirchengemeinde lädt gemeinsam mit dem Arbeitskreis Jüdisches Bethaus Issum zu diesem Konzert ein. Der Eintritt ist frei.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Rheurdt: Traditionelle jüdische Liedkultur


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.