| 11.12 Uhr

Ärzte leisten erste Hilfe
Unfall in Moers - Polizei sucht Ersthelfer

Zwei Personen bei Unfall schwer verletzt
Zwei Personen bei Unfall schwer verletzt FOTO: Arnulf Stoffel
Moers. Bei einem Unfall auf der Rheinberger Straße in Höhe Moers-Eick sind am Montag zwei Personen schwer und zwei Personen leicht verletzt worden. Der Vorfall ereignete sich gegen 17.20 Uhr. Die Polizei sucht nach zwei Ärzten, die vor Ort erste Hilfe leisteten.

Ein 69-jähriger Pkw-Fahrer aus Duisburg befuhr am Montagnachmittag die Rheinberger Straße aus Fahrtrichtung Eicker Grund kommend in Richtung Verbandstraße. In Höhe Cafe del Sol geriet er aus bislang ungeklärter Ursache nach links in den Gegenverkehr und touchierte den Pkw eines 24-jährigen Mannes aus Moers. Im weiteren Verlauf der Rheinberger Straße, Höhe Hausnummer 278, geriet der 69-Jährige abermals in den Gegenverkehr und stieß mit einem entgegenkommenden 50-jährigen Pkw-Fahrer aus Moers frontal zusammen.

Der 69-Jährige zog sich lebensgefährliche Verletzungen zu und wurde per Rettungshubschrauber in eine Klinik nach Duisburg geflogen. Seine 66-jährige Beifahrerin aus Duisburg wurde schwer verletzt und mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Der 50-jährige Pkw-Fahrer aus Moers und seine 52-jährige Beifahrerin aus Moers wurden leicht verletzt und ebenfalls mit Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Der 24-jährige Pkw-Fahrer blieb unverletzt.

Die Unfallstelle musste zeitweise abgesperrt werden, zwei Autos wurden abgeschleppt. Gesamtschaden: 40.000 Euro.

Die Polizei sucht nach Zeugen, insbesondere nach zwei Ärzten, die vor Ort erste Hilfe leisteten. Hinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 02841 / 171-0 entgegen.

(sep)