| 00.00 Uhr

Moers
Unitymedia vergisst, auf Baustelle hinzuweisen

Moers. Verkehrsteilnehmer müssen sich in den kommenden Tagen auf eine weitere Baustelle im Innenstadtbereich einstellen. Nachdem bereits die wichtige Nord-Süd-Tangente an der Klever Straße nur in nördlicher Richtung befahrbar ist und die Ost-West-Achse am Jostenhof bis auf weiteres komplett gesperrt bleibt, gibt es nun auf der Unterwallstraße in Fahrtrichtung Adolfinum vor dem Moerser Rathaus eine Behinderung. Das Unternehmen Unitymedia verlegt dort derzeit Leerrohre, durch die Glasfaserkabel gezogen werden sollen. Deshalb ist die Fahrbahn in Richtung Osten von zwei auf eine Spur verengt. Auch Fahrradfahrer und Fußgänger müssen mit Behinderungen rechnen.

Im Moerser Rathaus sorgten die Baumaßnahmen für Irritationen. Zwar habe Unitymedia die Einrichtung einer Baustelle an der Unterwallstraße für die Dauer von zwei Wochen beantragt und der Antrag sei auch genehmigt worden. Doch sei dem Unternehmen zur Auflage gemacht worden, die Öffentlichkeit entsprechend zu informieren, was offenbar nicht geschehen sei. "Rechtlich gesehen könnten wir die Baustelle sogar stillegen", hieß es bei der Stadtverwaltung. Das werde man aber nicht tun.

Das Unternehmen sah sich gestern trotz frühzeitiger Anfrage nicht in der Lage, zu dem Vorgang Stellung zu beziehen.

(ock)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Moers: Unitymedia vergisst, auf Baustelle hinzuweisen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.