| 00.00 Uhr

Moers
Vennikel lacht für den guten Zweck

Moers: Vennikel lacht für den guten Zweck
Bauchredner "Querni", also Christoph Quernheim, holte für die Zuschauer den Aladin aus der Flasche. FOTO: Arnulf Stoffel
Moers. Die Benefizveranstaltung mit Bauchredner und Mentalist war ausverkauft.

Man nehme eine gute Prise Humor, etwas Zauberei und viele magische Tricks - und schon lacht ganz Vennikel. Und das für einen guten Zweck. Denn auch bei der diesjährigen Benefiz-Veranstaltung "Vennikel lacht und staunt" ging der gesamte Erlös an einen guten Zweck.

Bereits nach vier Tagen waren die Karten für das Benefiz-Event ausverkauft. Denn die Veranstaltung "Vennikel lacht und staunt" ist mittlerweile nicht mehr nur ein Insider-Tipp. Gleich sieben bekannte Künstler aus der Zauberwelt zeigten ihre verblüffenden und vor allem humorvollen Nummern. Neben regionalen Künstlern waren in diesem Jahr auch internationale Künstler dabei. Den Anfang eröffnete Andreas Minz alias "der Minze". Bereits zum dritten man stellt er die Benefiz-Veranstaltung gemeinsam mit seiner Frau auf die Beine. Auch in diesem Jahr überzeugte der Bauchredner das Publikum mit seiner persönlichen Art.

Besonders verblüffte das Publikum am Freitag jedoch Chester Sass. Der Mentalist aus Köln zeigte mit einer kleinen Darbietung, wie man die Gedanken der Menschen lesen kann. Er ließ dafür einen Mann aus dem Publikum auf die Bühne kommen. Mit einer kleinen Münze, die der Gast in einen seiner Hände hielt, erklärte Chester Sass, wie er die Münze mit nur ein paar Fragen ausfindig machen könne. "Der Mensch fühlt sich sehr unwohl, wenn er lügt", erklärte er. Anhand der Körpersprache könne man daher genau ablesen, wann er lügt. Doch Chester Sass velässt sich nicht nur auf die Körpersprache und zeigte dem Publikum, wie er ihre Gedanken lesen kann.

Die ausverkaufte Veranstaltung war nicht nur für das Publikum, sondern auch für Andreas Minz ein voller Erfolg. Denn der gesamte Erlös wird an die DKMS (ehemals Deutsche Knochenmarkspenderdatei) und an die Gänseblümchen NRW e.V. gespendet. "Eigentlich war es nie als dauerhauftes Event geplant", erzählt Minz. Doch nachdem die Benefiz-Veranstaltung im ersten Jahr so gut aufgenommen wurde, plante Minz bereits die nächste.

Möglich gemacht wird dies auch durch die gagenfreien Auftritte der Künstler. "Ohne die Künstler wäre es einfach nicht möglich", so Minz. Auch das TV Vennikel stellt seine Räumlichkeiten kostenlos zur Verfügung. Und trotz der großen Nachfrage, möchte Bauchredner Andreas Minz die Veranstaltung nicht verlegen. "Diese einmalige Atmosphäre findet man sonst nicht mehr", erklärt er.

(anli)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Moers: Vennikel lacht für den guten Zweck


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.