| 00.00 Uhr

Moers
Viel Applaus bei der Moerser Rocknacht

Moers: Viel Applaus bei der Moerser Rocknacht
Stilecht wurde auf der Bühne in Moers gerockt. FOTO: Klaus Dieker
Moers. Eine Rock'n'Roll-Party vom Feinsten feierten die Rock-Fans am Wochenende auf dem Gelände des Autohauses Fett und Wirtz. Höhepunkt des Abends war für die Besucher der Auftritt der Krefelder Band Lewinsky. Von Julia Zuew

Auch wenn das Wetter am Abend den Feierneden nichts anhaben konnte - von den erwarteten 5000 Besuchern schien die Menge weit entfernt. Trotzdem herrschte auf dem Konzertgelelände gute Stimmung, und die Schlangen am Bierwagen rissen nicht ab.

Den Anfang der Shows machte die Band Face Off. Schon im vergangenen Jahr rockten die Jungs die Bühne in Moers. Zu ihren musikalischen Einflüssen zählen sie Anthrax, Megadeth, Metallica und Iron Maiden. Die Idee, Masken zur Marke der Band zu machen, ist allerdings nicht neu - die wohl bekanntesten Künstler in diesem Zusammenhang sind Slipknot.

Die Krefelder Coverband Lewinsky gehört zu einer echten Rocknacht dazu und gibt auch dieses Jahr Vollgas. Ein geschientes Bein hielt Sänger Steff Rittau nicht davon ab, eine Power-Show abzuliefern - die Fans sprangen und sangen aufs Wort mit. Mit Cover-Klassikern wie "Engel" von Rammstein oder "Hier kommt Alex" von den Hosen heizten die Fünf dem Publikum ein.

Zur Belohnung g ab es immer wieder viel Applaus und einen lautstarken und absolut textsicheren Chor bei den Refrains der Stücke. Mehrfach bedankte die Band sich für die Stimmung und den Applaus. Die Formation wäre, wenn's nach den Fans ginge, im kommenden Jahr ganz sicher wieder mit dabei. Das anschließende Finale machte die Glam-Rock-Band Sweety Glitter & The Sweethearts. Unter anderem mit Chuck Berry und anderen Rocklegenden stand die Band schon auf der Bühne. Für den Rettungsdienst gab es an diesem Abend offenbar nichts zu tun - die Einsatzfahrzeuge blieben stehen, und für die Helfer im Dienst bliebt auch Zeit für einen Blick Richtung Bühne. Da wippte auch bei ihnen der Fuß mit, der eine oder andere in roter Jacke stimmte das Lied mit an.

An den Pommes- und Wurstbuden konnten die Verkäufer zum Glück kaum über Ruhe klagen - der Hunger schien groß zu sein, und auch die Getränke flossen an den Theken in Strömen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Moers: Viel Applaus bei der Moerser Rocknacht


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.