| 00.00 Uhr

Moers
Viele wollen fürs Dorf mit anpacken

Moers. Die Reaktionen auf die jüngste Präsentation zur Dorfentwicklung in Schaephuysen sind zum größten Teil zustimmend gewesen. Ralf Thier, Vorsitzender der Interessengemeinschaft der Vereine in der Ortschaft, zieht ein erstes Resümee: "Insgesamt ist der Abend positiv aufgenommen worden." Thier hatte die Veranstaltung in der Gaststätte Winter moderiert, in deren Rahmen unter anderem Arbeitsgruppen Vorschläge vorgestellt hatten, wie Schaephuysen ein interessanter, lebendiger und über die Gemeindegrenzen hinaus profilierter Ort bleibt. Es war das Signal für einen Aufbruch, nachdem es zuletzt eher schlechte Nachrichten für die Menschen vor Ort gegeben hatte: die geplante Schließung des Schulstandortes sowie der beiden Bank-Filialen.

Zu der Fülle von Vorschlägen, die den Bürgern präsentiert wurden, gehören zum Beispiel die Ideen, den Höhenzug durch einen Klettergarten oder Gipfelpfad für Besucher attraktiver zu machen sowie in der dortigen Kiesgrube einen Grillplatz oder ein Freilichttheater zu errichten. Die alte Bahnstrecke, so ein weiterer Gedanke, könnte für Radfahrer umgerüstet werden. Auch über Angebote für Camping oder Reisemobile wurde gesprochen sowie eine Kooperation mit der Jugendbildungsstätte am Michaelturm. Im Vorfeld hatten die Organisatoren angedacht, ob nicht neue Vereinsstrukturen im Dorf entstehen müssten, um diese Vorhaben anzupacken. "Das haben wir erst einmal offen gelassen", berichtet Ralf Thier. Allerdings hätten sich nach der Veranstaltung rund 40 Personen gemeldet, die gern bei dem Entwicklungsprozess mitmachen möchten. Auch seien an dem Abend rund 30 Karten abgegeben worden, auf denen die Bürger Lob oder Kritik vermerken konnten. "Nur eine einzige davon war negativ", sagt Thier. Das heißt nicht, dass die Debatte nur euphorisch verläuft. "Es hat zu den Vorschlägen auch kritische Stimmen gegeben", räumt Thier ein. "Manche meinten, es sei nicht Aufgabe der Bürger, solche Dinge in die Wege zu leiten, sondern die der Verwaltung und der Politik."

(s-g)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Moers: Viele wollen fürs Dorf mit anpacken


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.