| 00.00 Uhr

Moers
Viereinhalb Jahre Haft für Marihuanahandel

Moers. Ein 31-jährige Moerser, der bei Kalkar mit 7,1 Kilogramm Marihuana von der Polizei erwischt worden war (RP berichtete), ist jetzt zu einer Gesamtfreiheitsstrafe von vier Jahren und sechs Monaten verurteilt worden.

Die auswärtige Große Strafkammer Kleve sprach den Mann der "unerlaubten Einfuhr von Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge in Tateinheit mit unerlaubten Handeltreiben mit Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge" in zwei Fällen schuldig. Dazu kommt in einem Fall die "Beihilfe zum unerlaubten Handeltreiben mit Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge". Da der Angeklagte mit Unterbrechungen seit seinem 14. Lebensjahr Marihuana konsumiert, soll er in einer Entzugsklinik untergebracht werden. Die sichergestellten 7,1 Kilogramm Marihuana werden eingezogen.

(got)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Moers: Viereinhalb Jahre Haft für Marihuanahandel


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.