| 00.00 Uhr

Rheurdt
Vogelschießen und -werfen in Rheurdt

Rheurdt. Die St.-Nikolaus-Schützenbruderschaft steckt mitten in den Vorbereitungen für den Höhepunkt des Jahres: Das Schützenfest am Pfingstwochenende mit dem vorgelagerten Vogelschießen. Letzteres findet diesmal am Samstag, 16. April, im Burgerpark statt. Um 14.30 Uhr wird der amtierende König Jens Platen abgeholt, um 16 Uhr ein Festgottesdienst gefeiert, danach beginnen die Wettbewerbe.

Ein neuer König wird diesmal allerdings nicht ermittelt, das macht die St.-Nikolaus-Schützenbruderschaft alle zwei Jahre, mithin erst wieder 2017. Diesmal dürfen alle ehemaligen Könige zum Kaiserschießen antreten, außerdem gibt es ein Prinzenschießen für die Jungschützen unter 25 und ein Schießen aller ehemaligen Prinzen. Um die Würde des Kinderkönigs dürfen Mädchen und Jungen beim Werfen mit einem Tennisball auf einen Gipsvogel wetteifern - alljährlich ein großer Spaß für den Nachwuchs.

Die Bruderschaft hofft, dass viele Rheurdter mitfeiern und sie unterstützen. Nicht nur, aber vor allem bei Neubürgern fehle immer häufiger das Interesse am Schützenwesen und Brauchtum allgemein. "Die Leute wohnen und schlafen nur noch in Rheurdt", bedauert Volker Berendes, Geschäftsführer der St.-Nikolaus-Schützenbruderschaft. "Wenn wir an runtergelassenen Rollläden vorbei durchs Dorf marschieren, macht das weniger Spaß. Wir machen das schließlich fürs Dorf." Dass viele andere Vereine ein ähnliches Desinteresse registrieren, ist kein Trost. "Das Problem ist in Rheurdt extrem groß", sagt Berendes. Mit derzeit 140 Köpfen sei der Mitgliederstand bei der Schützenbruderschaft zwar noch in Ordnung. Die Schützen im kleineren Oermten zählten aber zum Beispiel mehr als 300 Mitglieder.

Schon jetzt weisen die Schützen auf ihre Party im Festzelt am Pfingstsamstag um 20 Uhr hin, bei dem die Band "Partywerker" aus Köln für Stimmung sorgt - ein Kontrastprogramm zum etwas förmlicheren Königsgalaball, den es im nächsten Jahr wieder gibt.

(pogo)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Rheurdt: Vogelschießen und -werfen in Rheurdt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.