| 00.00 Uhr

Moers
Volksbank: "Gespräche stehen noch am Anfang"

Moers. Werden die Karten im Immobilienmarkt im Kreis Wesel neu gemischt? Zurückhaltend reagierte die Volksbank Niederrhein auf Anfrage unserer Redaktion nach der möglichen Beteiligung an der der Immo GmbH, der gemeinsamen Tochter von Volksbank Rhein-Lippe und Volksbank Dinslaken. Gerhard Wölki, Vorstand der Volksbank Rhein-Lippe in Wesel, hatte davon bei der Bilanzpressekonferenz berichtet. Man wolle zu den laufenden Gesprächen, die sich noch am Anfang befinden, keine Stellung beziehen, so Vorstandsvorsitzender Guido Lohmann. Die Volksbank Niederrhein arbeitet beim Thema Immobilien bisher mit der Voba Immobilien eG, deren Geschäftsgebiet neben den Krisen Wesel und Kleve auch den Raum Bocholt umfasst und über Krefeld, den Kreis Viersen und Mönchengladbach bis nach Aachen reicht.

Zu einem anderen Thema gibt es eine klare Aussage der Volksbank Niederrhein: "Bei uns stehen Fusions- oder Kooperationsgespräche mit benachbarten Volksbanken überhaupt nicht zur Diskussion", so Guido Lohmann gestern.

(möw)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Moers: Volksbank: "Gespräche stehen noch am Anfang"


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.