| 00.00 Uhr

Moers
Wechsel bei Beratungsstelle: Anke Werner wird neue Leiterin

Moers. Anke Werner wird am 25. August als Leiterin der evangelischen Beratungsstelle Duisburg/Moers in ihren Dienst eingeführt. Der Gottesdienst in der evangelischen Friedenskirche in Hamborn, Duisburger Straße 174, beginnt um 13 Uhr. Die Beratungsstelle, die mit ganzem Namen "Evangelische Beratungsstelle Duisburg/Moers - Psychologische Beratung in Erziehungs-, Familien-, Ehe/Partnerschafts- und Lebensfragen, Schwangerschaftskonfliktberatung" heißt, wird von den Kirchenkreisen Duisburg und Moers getragen.

"Kirche muss dahin gehen, wo es brennt", sagt Anke Werner und meint das auch für sich als evangelische Christin. Deswegen hat sie in der evangelischen Fachhochschule in Bochum Sozialarbeit studiert und unter anderem in einer sozialtherapeutischen Wohngemeinschaft gearbeitet, im Diakoniewerk Arbeit & Kultur in Mülheim, dort zuletzt als stellvertretende Geschäftsführerin. Sie war in Ratingen Leiterin der Berufs-und Beschäftigungsförderung der NeanderDiakonie und hat sich in der Evangelischen Beratungsstelle Duisburg/Moers beworben, als die ehemalige Leiterin Ulrike Stender in den Ruhestand ging.

"Leitung macht mir Spaß, ich arbeite gern in gestalterischen Prozessen mit und möchte die Rahmenbedingungen dafür schaffen, dass die Mitarbeitenden gut arbeiten können, um den Menschen, die zu uns kommen, gut helfen zu können", erklärt die 53-Jährige.

Selbst wird sie auch Beratungen übernehmen. Die Unterstützung, die Ratsuchende in der Beratungsstelle bekommen, sollen dazu beitragen, dass diese nicht mehr von Sorgen, Ängsten oder Nöten getrieben sind, sondern ihr Leben in die eigene Hand nehmen können. Das gilt für Schüler, die gemobbt werden oder am Leistungsdruck zu zerbrechen drohen, für Menschen, die aus verschiedensten Gründen ihren Halt im Leben verloren haben, für alte Menschen, die keinen Lebensmut mehr haben, für Schwangere, die nicht wissen, ob sie das Kind bekommen wollen oder können oder wie Elternschaft überhaupt zu leben ist, für Paare, die trotz vieler Bemühungen nicht mehr miteinander auskommen.

"Seelsorge und Beratung sind ein kirchlicher Auftrag. Deshalb bin ich hier richtig", sagt die gebürtige Mülheimerin und Mutter von zwei erwachsenen Kindern. "Und das tolle Team, das ich hier vorgefunden habe, hat mich bereits gut aufgenommen. Ich bin sehr gern hier", so Werner weiter.

Mit einem starken Team und in guter Vernetzung vor Ort möchte sie auch weiterhin die Angebote der Beratungsstelle auf die Bedürfnisse der Menschen und auf gesellschaftliche Notwendigkeiten ausrichten.

An zwei Standorten in Moers (Humboldtstraße 64) und Duisburg (Hamborn, Duisburger Straße 172) leisten die Fachkräfte der Evangelischen Beratungsstelle psychologische Unterstützung bei Erziehungs- und Familienproblemen, bieten psychologische Beratung bei Ehe/Partnerschafts- und Lebensfragen und beraten bei Schwangerschaft und Schwangerschaftskonflikten. Am Duisburger Standort gibt es eine Mitarbeiterin, die speziell zu Fragen von sexuellem Missbrauch an Kindern und Jugendlichen berät.

www.ev-beratung.de

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Moers: Wechsel bei Beratungsstelle: Anke Werner wird neue Leiterin


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.