| 00.00 Uhr

Moers
Weihnachtsmarkt mit zwei Gesichtern

Moers. Am Samstag waren die Schausteller in Moers mit den Besucherzahlen zufrieden. Gestern dagegen regnete es. Von Jutta Langhoff

Sonnenschein und knackige Kälte, nur Schnee fehlte noch. Doch auch ohne weiße Pracht lockte der Moerser Weihnachtsmarkt am vergangenen Samstag mehrere tausend Besucher an. Gestern dagegen gab es lange Gesichter: Dauerregen tagsüber ließ viele Besucher zu Hause bleiben.

Tags zuvor noch hatte an den beiden auf dem Kastellplatz und vor der Stadtkirche aufgebauten Kinderkarussells Hochbetrieb geherrscht, und auch auf der in diesem Jahr erstmals mit einer speziellen Kunststofffläche versehenen Eislaufbahn wuselte es vor allem von ganz jungen Besuchern. Und so ging es nach einer kurzzeitig über Mittag etwas ruhigeren Phase um 15 Uhr auch wieder weiter.

"Wir gehen immer erst in die Innenstadt zum Einkaufen und dann anschließend auf den Weihnachtsmarkt. Das machen wir jedes Jahr so", erklärte ein Besucher, der an diesem Tag mit seiner Frau und zwei Kindern aus Neukirchen-Vluyn angereist war. Eine Familie aus Krefeld hatte außer ihren beiden Kindern auch noch Oma und Opa dabei.

Dass viele Familien von auswärts kamen, war keineswegs erstaunlich. Nach Aussage von Rudolf Edling, dem Vorsitzenden der Moerser Schausteller-Vereinigung, hätten die Weihnachtsmärkte in Duisburg, Krefeld und Düsseldorf bis jetzt schon deutlich weniger Besucher als im Vorjahr. Moers hätte dagegen in den ersten Tagen wieder das Vorjahresniveau erreicht.

"Ich glaube, die Leute mögen die ganz großen Weihnachtsmärkte einfach nicht mehr so richtig. In Moers ist es irgendwie anheimelnder", vermutete er als Grund. Ralf Stammhof, Inhaber des Kamp-Lintforter Geschäftes "Lifestyle und Deko-Art", war dagegen nicht ganz so zufrieden. Er ist mit seinen weihnachtlichen Deko-Artikeln im fünften Jahr auf dem Moerser Weihnachtsmarkt vertreten und beklagte am Samstag: "An diesen ersten drei Tagen hatte ich den bisher zweitschlechtesten Umsatz. Aber vielleicht wird es ja noch besser." Ralf Stammhof gehört zu den Standbetreibern, die während der gesamten Marktdauer anwesend sind. Andere wie Dhara Reisner aus Marl bedient die Kunden von einer so genannten "Flexihütte" aus. Sie bot ihre aus Bambusrohren hergestellten "Saxoflöten" nur an den ersten vier Markttagen an und nutzte damit ein besonderes, zeitlich begrenztes Standangebot der Moers Marketing GmbH.

Ein ähnliches, in diesem Fall kostenloses Angebot besteht schon seit vielen Jahren für örtliche Vereine, Schulen oder soziale Einrichtungen. So hatten zum Beispiel die Frauenfußballerinnen des VfL Repelen und die Pfadfinder der Moerser Kirchengemeinde St. Josef an diesem Wochenende beide einen Stand, an dem sie Kuchen, Marmelade und andere selbst gemachte Leckereien verkauften. Ihre und die vielen anderen Verkaufsstände waren jedoch nicht die einzigen Gründe für die hohen Besucherzahlen am Samstag. Schon tagsüber kamen viele, um dort einfach mit Freunden oder auch Fremden in geselliger Runde einen Pott Glühwein oder ein kühles Bier zu genießen. Und am Abend sorgten dann die beliebten "Ruhrpott-Steirer" für noch mehr Leben. Am Sonntag war dann die Biathlonanlage die große Attraktion. Viele Teilnehmer staunten, wie schwer es ist, mit hoher Pulsfrequenz das Gewehr ruhig zu halten.

Michael Birr, Geschäftsführer der Moers Marketing GmbH war noch am Samstag richtig zufrieden.. "Wenn ich für die Besucherzahlen der ersten Tage eine Note zwischen eins und zehn geben müsste, würde ich 'acht' sagen", erklärte am Samstagabend kurz vor der Schließung des Marktes um 21.30 Uhr. Gestern dagegen vermieste auch ihm der Regen die Stimmung.

Der Moerser Weihnachtsmarkt findet auf dem Kastellplatz und vor der evangelischen Stadtkirche statt. Öffnungszeiten: montags bis donnerstags von 11 Uhr bis 20.30 Uhr; an den anderen Tagen von 11 Uhr bis 21.30 Uhr. Informationen zum Bühnenprogramm gibt es unter "http://www.moers-stadtportal/weihnachtsmarkt.de" .

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Moers: Weihnachtsmarkt mit zwei Gesichtern


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.