| 00.00 Uhr

Moers
Weniger Vandalismus dank Spielplatzpaten

Moers. Mehr als vervierfacht hat sich die Zahl der Moerser Spielplatzpaten seit dem Start im Jahr 2011. Zum Beginn der sechsten Saison kümmern sich 32 Einzelpersonen und fünf institutionelle Paten um 30 Spielplätze. Von den ersten zehn sind neun noch dabei. "Das ist auch ein Beweis dafür, dass diese ehrenamtliche Aufgabe mehr Spaß als Pflicht ist", sagt Mark Bochnig vom Kinder- und Jugendbüro. "Die meisten sind schon seit Jahren dabei und kaum jemand hört auf." Im Sommer wollen sie eine gemeinsame Fahrradtour zu allen Plätzen starten.

Aktionen für die Spielplätze sind auch wieder geplant. Es werden weitere Mülleimer und andere Gegenstände bunt bemalt, an zwei Anlagen beteiligen sich die Paten an der Neuplanung und führen eine Bürgerbeteiligung durch, kleine Spielplatzfeste und ein Kindertrödelmarkt stehen auch auf der Liste.

Zu den größten Veranstaltungen bisher gehörte im vergangenen Jahr das Fest der AG der Anne-Frank-Gesamtschule am Rheinkamper Ring. Zuvor gab es noch eine Kunstaktion. Paten haben bei Umbaumaßnahmen in den vergangenen Jahren häufig mit angepackt, zum Beispiel bergeweise alten Sand entfernt und neuen eingefüllt.

Für den Spielplatz Elbinger Ring in Utfort haben sie mit Anwohnern Spenden gesammelt und damit einen Großteil des Ausbaus finanziert. Wichtiger Erfolg überall: Auf Spielplätzen mit Paten ist der Vandalismus stark zurückgegangen. Die Ansprechpartner sind bekannt, können sofort auf die Situation reagieren und stehen in Austausch mit dem Kinder- und Jugendbüro.

Wer in der Nähe eines Spielplatzes wohnt, sich ehrenamtlich engagieren und zum Netzwerk dazugehören möchte, kann sich melden. Am 20. April findet der erste Infoabend für die neuen Spielplatzpaten statt. "Natürlich suchen wir besonders für die größeren Anlagen, zum Beispiesl Dorfstraße (Schwafheim), Grüner Weg (Hochstraß), Klever Platz (Meerbeck), Werdauer Platz (Meerbeck), Isergebirgsstraße (Eick-West), Im Angerfeld (Utfort) und Diergardtstraße (Vinn). Aber wir freuen uns über jeden Neuen."

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Moers: Weniger Vandalismus dank Spielplatzpaten


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.