| 00.00 Uhr

Moers
Werkschau in der alten Molkerei

Moers. Zu einem inspirierenden Rundgang durch eine abwechslungsreiche Kunstausstellung lud die Malerin Jenny Schäfer in die Alte Molkerei in Schaephuysen ein. Drei weitere Künstler, die ebenfalls dauerhaft hier ausstellen, zeigten Ausschnitte aus ihrem Werk: Tobias Herrmann, Renate Krüger-Lauff und Peter Oelker.

Schäfer fühlt sich auch nach 12 Jahren immer noch wohl in dem alten Fabrik-Gebäude. Ihre Kurse für Anfänger und Fortgeschrittene sind gut besucht. Zum Thema der Ausstellung "Sommerausklang" präsentiert sie ein abstraktes, großformatiges Lieblingsbild, das in diesem Sommer entstanden ist. "Eigentlich liebe ich die frischen Farben, aber hier wird das Grün schon gelblich, ein Ockerton legt sich über die Landschaft, und die Feuchtigkeit des Abends wird in einem Schleier von Weiß sichtbar." Schäfer arbeitet in verschiedenen Schichten, die ihre Bilder intensiv und lebendig wirken lassen. Auch der Fotograf Peter Oelker nimmt sich die Freiheit, mit seinen Bildern zu experimentieren. Durch Bearbeiten am Computer werden Wolken dramatisiert, Farben intensiviert oder bunte Kühe ins Bild gesetzt. "Als Pressefotograf musste ich 30 Jahre lang unter Zeitdruck arbeiten. Jetzt setze ich meine eigenen Vorstellungen um. Entschleunigte Fotografie sozusagen", sagt Oelker.

Ergänzt wurde die Ausstellung durch vier Gäste. So zeigte Brigitte Polfers Objekte aus Beton, die beispielsweise im Garten ihre Wirkung entfalten. Designerin Thea Mertens hatte schöne Alltagsobjekte aus Multiplex mit einer bunten Farbbeschichtung mitgebracht. Textiler Schmuck und Mode waren durch Anke Schürmann und Maria Dahlhoff vertreten.

(rau)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Moers: Werkschau in der alten Molkerei


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.