| 00.00 Uhr

Moers
Wie gesund ist ewige Jugend?

Moers. Der 4. Moerser Frauengesundheitstag beschäftigt sich mit dem Älterwerden.

Im Mittelpunkt des 4. Moerser Gesundheitstages soll die Frage stehen "Forever young - ist das gesund?". Im Gebäude der Moerser Knappschaft wollen Professor Robert Hierner, Facharzt für Plastische Chirurgie am Bethanien-Krankenhaus, Dr. Karsten Heekeren, Chefarzt für Psychiatrie am St.-Josef-Krankenhaus, und Christine Wittfeld von der Knappschaft Vor- und Nachteile der diversen medizinischen Verjüngungsmöglichkeiten im Rahmen einer Podiumsdiskussion beleuchten. Die Podiumsdiskussion beginnt am Mittwoch, 21. Juni um 14.45 im Foyer der Knappschaft in Moers.

"In der Klinik begegne ich vielen Frauen, die mit ihrem Körper unzufrieden sind", sagt Dorit von Brunotte, Leitende Oberärztin der Gynäkologie im Bethanien. Zunehmend gebe es aber auch Frauen, die in der Folge von schönheitschirurgischen Eingriffen gesundheitliche Probleme entwickeln.

Zwei Vorträge über "hormonelle Turbulenzen" in den Wechseljahren und Farb- und Stilberatung schließen sich an. Parallel dazu laufen zwei Workshops über Gelassenheit im Alter und die Herstellung von Smoothies. Den ganzen Nachmittag über präsentieren Firmen und Dienstleister diverse Gesundheitsangebote. Zudem zeigen Schülerinnen und Schüler der Anne-Frank-Gesamtschule ihre Werke zum Thema "Schönheit"

Der Abend klingt um 19.30 Uhr im St.-Josef-Krankenhaus mit einem Auftritt der Witches of Pitches aus. Der Eintritt ist frei, Männer und Spenden sind willkommen.

(ock)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Moers: Wie gesund ist ewige Jugend?


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.