| 00.00 Uhr

Rheurdt
Wohin soll die Feuerwehr ziehen?

Rheurdt. Ein neues Gerätehaus ist aus Platzgründen in absehbarer Zeit nötig.

Das Gerätehaus der Freiwilligen Feuerwehr am Marktplatz von Rheurdt ist in die Jahre gekommen. Ein neuer Bau muss in absehbarer Zeit entstehen. Doch an welchem Standort? Diese Frage wird sich die Politik in Rheurdt bald stellen müssen.

"Der Grund ist, dass das jetzige Gebäude nicht mehr groß genug ist für die modernen Einsatzfahrzeuge", sagt Fachbereichsleiter Udo Hövelmans. "Wir haben nun ein Fachbüro beauftragt, den künftigen Bedarf an Flächen zu ermitteln."

Diese Überlegungen werden zu weiteren führen: Braucht die Gemeinde Rheurdt zwei Standorte für Feuerwehr-Gerätehäuser? Zurzeit gibt es jeweils eines in Rheurdt und in Schaephuysen. Könnte man nicht einen zentralen Standort wählen? Diese Möglichkeit hält Hövelmans für eher unwahrscheinlich. "Dann würde es vermutlich Probleme mit den Hilfsfristen geben, also dem Zeitraum, in dem die Retter vor Ort sein müssen."

Das heißt nicht, dass das aktuelle Gerätehaus an seinem Platz bleiben muss. "Verschiedene Standorte werden geprüft", erläutert Hövelmans. Dazu zähle auch das Grundschulgelände am Schulweg. Bekanntlich sollen die beiden Grundschulstandorte im Gebäude der ehemaligen Hauptschule gebündelt werden, die Bauarbeiten sind bereits im Gange (wir berichteten).

Bis dahin müssen Verwaltung und Politik allerdings noch eine Zwischenlösung beschließen. "Wir werden ein Verfahren zur Änderung eines Bebauungsplanes für den Markt in die Wege leiten", kündigt Hövelmans an. Ziel ist es, einen Carport für ein neues Einsatzfahrzeug zu bauen. Dieser soll allerdings nur ein provisorischer Schutz für die Feuerwehrwagen sein. Langfristig soll der ganze Fuhrpark in dem neuen Gerätehaus untergebracht werden.

Der Löschzug Rheurdt der Freiwilligen Feuerwehr hat derzeit rund 40 aktive Frauen und Männer, der Schaephuysener Löschzug hat rund 35 Aktive. Mehr Informationen über die Einsätze und die anderen Aktivitäten der "Blauröcke" finden Interessierte unter anderem im Netz unter der Adresse

www.feuerwehr-rheurdt.de

(s-g)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Rheurdt: Wohin soll die Feuerwehr ziehen?


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.