| 00.00 Uhr

Kreis Wesel
Zahl der Zweitjobber im Kreis Wesel gestiegen

Kreis Wesel. Rund 12.700 Menschen im Kreis Wesel haben neben dem Haupterwerb noch einen Minijob - 52 Prozent mehr als noch vor zehn Jahren. Das teilt die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten mit. Die NGG Nordrhein beruft sich dabei auf neueste Zahlen der Arbeitsagentur. Besonders verbreitet sind Zweitjobs demnach im Gastgewerbe: 1.470 geringfügig Beschäftigte arbeiten in der Branche im Kreis Wesel - zusätzlich zu einer sozialversicherungspflichtigen Stelle.

Gegenüber 2007 stieg ihre Zahl um 68 Prozent. Hans-Jürgen Hufer, Geschäftsführer der NGG Nordrhein, spricht von einem "alarmierenden Trend und sieht dringenden Handlungsbedarf bei der Politik. "Wenn laut Arbeitsagentur im Kreis Wesel mittlerweile gut jeder zehnte sozialversicherungspflichtig Beschäftigte einen Nebenjob hat, dann ist hier etwas aus dem Ruder gelaufen", betont Hufer.

(kt)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Kreis Wesel: Zahl der Zweitjobber im Kreis Wesel gestiegen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.