| 00.00 Uhr

Moers
Zu Hause in der Welt der Miss-Wahlen

Moers: Zu Hause in der Welt der Miss-Wahlen
Sheryna besucht regelmäßig ihre Heimatstadt Neukirchen-Vluyn. Sie könnte sich auch vorstellen, wieder ganz nach Deutschland zurückzukehren. FOTO: CHristoph Reichwein
Moers. Sheryna van der Koelen (23) ist in Neukirchen-Vluyn aufgewachsen und lebt derzeit in Südfrankreich. In den vergangenen Jahren hat sie an insgesamt neun Schönheits-Wettbewerben teilgenommen. Von Lena Goeres

Sie ist in Düsseldorf geboren und in Neukirchen-Vlyn aufgewachsen. Sheryna van der Koelen hat mit ihren 23 Jahren schon viel von der Welt gesehen. Sie nahm an zahlreichen Miss-Wahlen teil und hat einige Erfolge vorzuweisen.

Die ersten neuneinhalb Lebensjahre verbrachte Sheryna mit ihrem Zwillingsbruder Jahn in Neukirchen-Vluyn. Dort ging sie in die Pestalozzi-Grundschule. Danach folgte ein Umzug mit der Mutter und ihrem Bruder auf die Karibik-Insel Guadeloupe. Hier begann Sherynas Karriere. Mit 16 Jahren nahm sie an ihrem ersten Schönheitswettbewerb teil, den ihre Highschool veranstaltete. Sie gewann den Wettbewerb als jüngste Teilnehmerin und durfte den Titel "Miss Gissac" tragen. Bereits hier konnte sie erste Erfahrungen sammeln. Auf dem Wettbewerb musste sie einen Gang auf dem Laufsteg mit Fragen bestehen und ein Talent präsentieren. "Ich habe getanzt", erklärt Sheryna. Auch heute zählt das Tanzen noch zu ihrer großen Leidenschaft.

Im September 2011 wurde sie Dritte bei der Wahl zur "Miss Saint Francois". "Da die Gewinnerin des Wettbewerbes zu alt und die Zweitplatzierte zu jung waren, durfte ich stattdessen an der Miss Guadeloupe Wahl 2012 teilnehmen", erzählt die junge Frau. Es folgten die Teilnahmen in den Jahren 2012 und 2013 an dem Wettbewerb. 2013 wurde Sheryna "Miss Guadeloupe International". Sie flog außerdem im November 2012 auf die Philippinen und nahm dort an der "Miss Earth" Wahl teil. Im April 2013 machte sie bei der "Miss World" in Bali mit. "Schon als kleines Kind war es mein Traum, an Misswahlen teilzunehmen", erzählt Sheryna. Bei der "Miss Universe Germany" Wahl im vergangenen Monat trat sie für ihre Heimatstadt Neukirchen-Vlyun an. Sie schaffte es unter die letzten Zehn. "Ich hatte mir mehr erhofft", erzählt die junge Frau. Dennoch sei sie mit dem Ergebnis zufrieden.

Kontakt zu ihrer Heimat pflegt sie seit ihrer Kindheit. So war Sheryna regelmäßig in den Sommerferien bei ihrem Vater in Neukirchen-Vluyn zu Besuch. Auch heute ist sie noch vier Mal im Jahr in ihrer Heimatstadt und besucht Verwandte und Freunde. Sheryna hat das französische Abitur gemacht und absolvierte anschließend eine Ausbildung als Fitnesstrainerin. Seit 2014 lebt und arbeitet sie in Südfrankreich. "Die Miss Universe Germany war vorerst mein letzter Schönheitswettbewerb", erklärt die junge Frau. "Als man jünger war, war es einfacher zu reisen. Doch jetzt ist es mit der Arbeit nicht mehr so einfach zu organisieren", erzählt Sheryna. "Man soll niemals nie sagen", fügt sie noch hinzu. Doch es sei vorerst nichts geplant, "es sei denn es ergibt sich etwas Besonderes". Die Miss Universe Wahl in Deutschland war der neunte Schönheitswettbewerb, an dem die junge Frau teilgenommen hat.

In Zukunft möchte Sheryna ihr eigenes Fitnessstudio eröffnen. Der Idee, wieder ganz nach Deutschland zu ziehen, ist sie nicht abgeneigt. Außerdem möchte sie jungen Mädchen helfen, die auch bei Misswahlen mitmachen wollen. Sheryna möchte ihre Erfahrungen weitergeben und als Mentorin fungieren.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Moers: Zu Hause in der Welt der Miss-Wahlen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.