| 00.00 Uhr

Moers
Zwei Tage "Spektakel" auf dem Höhenzug

Moers. Nach der erfolgreichen Premiere im vergangenen Jahr wird die Veranstaltung nun erweitert.

Das Schaephuysener Höhenspektakel wird in diesem Jahr zum zweiten Mal stattfinden. Nach der gelungenen Premiere im vergangenen Jahr findet es dieses Mal an zwei Tagen statt: Samstag, 15. Juli, ab 12 Uhr sowie Sonntag, 16. Juli, von 11 Uhr bis in den späten Nachmittag.

Veranstalter des Spektakels ist der Verein für Gartenkultur und Heimatpflege in Schaephuysen. Dessen Vorsitzender Mario Gürtner hatte im vergangenen Jahr das Konzept beschrieben als "kleines, beschauliches und sommerliches Fest für Jung und Alt", vor allem für jene, die ein mittelalterliches Flair mögen.

Daran soll sich nichts ändern, wie Gürtner gestern versicherte. "Die Feier soll weiter einen mittelalterlichen Charakter haben." Beispielsweise wird ein Keltenlager vor Ort seine Zelte aufschlagen, und die Gruppe wird auch für Musik sorgen. "Für den Samstagabend, so gegen 21 Uhr, ist eine Art Show geplant", berichtet Gürtner weiter. Auf der Facebook-Seite der Organisatoren wird unter anderem eine Feuerkünstlerin angekündigt.

Ansonsten werden die Besucher wieder an vielen Ständen stöbern können. Eine Gruppe wird sich um die Bespaßung der Kinder kümmern. Für Getränke und Essen ist natürlich auch gesorgt.

Ort ist wie im Vorjahr der Platz unterhalb des Michaelturms, der unter anderem zwei Grillhütten und eine Feuerstelle aufweist. Wie Mario Gürtner vor der Premiere im vorigen Jahr erklärt hatte, soll mit dieser Veranstaltung auch der Platz, um den sich der Verein für Gartenkultur und Heimatpflege kümmert, öffentlichkeitswirksam beworben werden.

Die Vereinsmitglieder haben derzeit viel vor, unter anderem soll das Heimatmuseum an seiner neuen Stätte an der Hauptstraße in diesem Jahr neu eröffnet werden. Auch der Wettbewerb "Unser Dorf hat Zukunft", bei dem Schaephuysen stets gute Ergebnisse - bis zum Golddorf - erzielt hat, wird die Mitglieder in den nächsten Wochen beschäftigen.

Mehr über die Aktivitäten des Vereins für Gartenkultur erfahren Interessierte unter

www.vfguh-schaephuysen.de

(s-g)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Moers: Zwei Tage "Spektakel" auf dem Höhenzug


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.