| 00.00 Uhr

Moers
Zweifel an Parkplatz-Zahl für Schul-Campus

Moers. Die Zahl der für den neuen Berufsschul-Campus an der Repelener Straße benötigten Parkplätze bleibt weiter umstritten. Das wurde gestern auf einer gemeinsamen Sitzung des Hauptausschusses mit Planungs- und Schulausschuss deutlich, auf der Helmut Czichy vom Kreis Wesel und Architekt Heiner Farwick erste Pläne für das 90 Millionen Euro teure Projekt vorstellten.

Ab 2020 sollen am Westufer des Moersbaches 4400 Berufsschüler der Schulen für Technik, Wirtschaft und Soziales unterrichtet werden. Pro Tag würden sich etwa 2200 Schüler auf dem Gelände aufhalten. Für sie und die Lehrer sind 600 Parkplätze vorgesehen. Während Czichy in diesem Zusammenhang das Wort "üppig" in der Mund nahm, wollte die CDU wissen, wie die Stadt einen etwaigen Überlauf an Parksuchenden aufzufangen gedenke. Allerdings stünden, so Czichy, die Pläne noch am Anfang. Viele Details müssten noch geklärt werden.

Gestern wurde bekannt, dass ein externer Projektsteuerer aus Dortmund dafür sorgen soll, dass der Kostenrahmen eingehalten wird.

(ock)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Moers: Zweifel an Parkplatz-Zahl für Schul-Campus


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.