| 00.00 Uhr

Nettetal
150 Jahre Eisenbahn: Eine Reise in die Vergangenheit

Nettetal. Mit einer historischen Bahn geht es über Nettetal nach Viersen. Abends wird ein Feuerwerk veranstaltet

Der historische Sonderzug ist bestellt. Er wird heute um 12 Uhr in den Bahnhof Kaldenkirchen einfahren. Denn der Bürgerverein Kaldenkirchen und die Stadt Nettetal feiern 150 Jahre Eisenbahn in Kaldenkirchen. Zuvor jedoch wird es einen Festumzug vom Kirchplatz zum Bahnhof geben. Treffpunkt ist um 11 Uhr.

Wer eine Reise mit der historischen Bahn unternehmen möchte, kann eine nostalgische Zugfahrkarte für 20 Euro (Fahrt und Verzehr) lösen. Los geht es um 12.25 Uhr in Kaldenkirchen - über Breyell (12.30), Boisheim (12.50) und Dülken (12.55) soll der Zug gegen 13 Uhr Viersen erreichen. Dort ist Zeit für ein Programm, das der Verein für Heimatpflege Viersen vorbereitet. Gegen 14.15 Uhr wird der Zug die Strecke zurückfahren. Ein erneutes Ein- und Aussteigen auf der Strecke ist möglich. Zurück in Kaldenkirchen startet das Festprogramm. Dort empfängt auch der Bürgermeister von Venlo die Besucher, da die niederländische Nachbarstadt derzeit nicht mit dem Zug erreicht werden kann. Gegen 19 Uhr ist ein kleines Feuerwerk vorgesehen, danach endet die offizielle Feier am Bahnhof, in der Stadt kann weiter gefeiert werden.

Im Anschluss an das Feuerwerk wird ein Zug bereitgestellt, der Besucher nach Breyell, Boisheim, Dülken, Viersen und Mönchengladbach bringt.

(hws)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Nettetal: 150 Jahre Eisenbahn: Eine Reise in die Vergangenheit


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.