| 00.00 Uhr

Nettetal
2,5 Millionen Euro für Eigentumswohnungen

Nettetal. Ab Herbst sollen an der Haagstraße in Breyell zwölf seniorengerechte Wohnungen gebaut werden

An zentraler Stelle in Breyell will Frank Mahnert, der seit mehr als 20 Jahren einen Meisterbetrieb als Installateur in Grefrath führt, ebenfalls ein Bauvorhaben realisieren. Der Handwerker hat bereits ein Sechs-Familien-Haus in Grefrath entwickelt. In Breyell hat er ein 14.000 Quadratmeter großes Grundstück an der Haagstraße erworben; es wird sein erstes Projekt im Nettetaler Stadtgebiet. Dafür hat der Grefrather Entwürfe für einen Komplex mit zwölf seniorengerechten Eigentumswohnungen vorliegen. Das Investitionsvolumen beziffert Frank Mahnert mit "rund 2,5 Millionen Euro".

Noch im Herbst dieses Jahres soll mit dem Bau begonnen werden; er rechnet mit einer Bauzeit von "rund zwei Jahren". Geplant sind Wohnungen von 70 bis 140 Quadratmeter Größe. Als Zielgruppe nennt Mahnert Familien ebenso wie Senioren, die "sich nach dem Verkauf ihres Eigenheimes kleiner setzen wollen". Breyell schätzt er als "interessanten Standort" ein: Es biete Einkaufsmöglichkeiten, sei verkehrsgünstig gelegen; zudem könne die Autobahn 61 gut erreicht werden. Außerdem sei die Nähe zu Schwalm, Maas und Nette ein Vorteil.

Errichtet werden soll der Komplex als verklinkerter Massivbau. Der Projektentwickler möchte die Eigentumswohnungen "hochwertig ausstatten". Zum Objekt gehören etwa eine Tiefgarage und ein Aufzug. Je nach Altersstruktur der Käufer könnte in der Außenanlage auch ein Spielplatz entstehen.

(busch-)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Nettetal: 2,5 Millionen Euro für Eigentumswohnungen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.