| 15.16 Uhr

Nettetal
4,7 Kilo Haschisch im Airbag versteckt

Nettetal. Der Zoll stoppte hinter der Grenze ein Duo, das Drogen im Wert von 37.000 Euro schmuggeln wollte Von Daniela Buschkamp

Ein gefährlicher Drogenschmuggel ist jetzt auf der Autobahn 61 bei Nettetal-Kaldenkirchen aufgeflogen: Ganze 4726 Gramm Haschisch haben zwei Männer (18 und 26 Jahre alt) von den Niederlanden aus nach Deutschland schmuggeln wollen. "Dafür haben sie den Beifahrer-Airbag ausgebaut", erklärt Rainer Wanzke, Pressesprecher des Hauptzollamtes Krefeld. Bei einem schweren Unfall hätte dies zumindest für den Beifahrer gefährlich werden können.

Die beiden Männer, die aus Spanien stammen, sind bisher nicht polizeibekannt. Mit dieser Menge an Drogen hätten sie Wankze zufolge "einen Kleinstadt mit 14 000 Einwohnern für einen Tag lang mit Joints versorgen können".

Den Straßenverkaufswert der Drogen beziffert er mit "mehr als 37.000 Euro". Bei einem Drogenfund in dieser Menge sei davon auszugehen, dass die Täter die Betäubungsmittel nicht für den eigenen Bedarf, sondern für den Weiterverkauf beschafft hätten. Haschisch-Funde in dieser Größen-Ordnung seien nach Wanzkes Erfahrung eher selten.

Die Zöllner der Kontrolleinheit Verkehrswege Kaldenkirchen des Hauptzollamts Krefeld hatten, wie sie jetzt mitteilten, am Sonntag, 19. November, um 23.30 Uhr einen Wagen mit deutschem Kennzeichen auf der Autobahn 61 angehalten. Er war in Grenznähe an der Autobahnausfahrt Kaldenkirchen-West unterwegs. Die beiden Passagiere befanden sich, so ihre Angaben, auf dem Weg nach Süddeutschland. Sie hatten zuvor einen Freund in Arnheim besucht.

Die 4726 Gramm Haschisch kamen zum Vorschein, nachdem die Zöllner das Schmuggelversteck unter der Airbag-Abdeckung im Armaturenbrett entdeckt und geöffnet hatten. Um die Drogen unauffällig zu transportieren, hatten die beiden den Beifahrer-Airbag ausgebaut. Die beiden des Drogenschmuggels verdächtigten Männer wurden noch vor Ort vorläufig festgenommen und der Staatsanwaltschaft vorgeführt. Die weiteren Ermittlungen, die noch andauern, hat das Zollfahndungsamt Essen übernommen.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Nettetal: 4,7 Kilo Haschisch im Airbag versteckt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.