| 15.06 Uhr

Stau an deutsch-niederländischer Grenze
A61 Richtung Venlo nach Unfall stundenlang gesperrt

Schwerer Unfall in den Niederlanden sorgt für Stau
Schwerer Unfall in den Niederlanden sorgt für Stau FOTO: Günter Jungmann
Venlo. Die Autobahn 61 war am Samstag in Richtung Venlo mehrere Stunden lang gesperrt. Auf holländischer Seite fuhr ein Lkw auf einen anderen auf. Der Verkehr staute sich bis nach Deutschland zurück. 

Wie die zuständige Autobahnpolizei Düsseldorf auf Nachfrage unserer Redaktion mitteilte, waren an dem Unfall zwei Lkw beteiligt. Nach Informationen von vor Ort fuhr ein Lastwagen auf einen anderen Lkw auf, der an einem Stauende zum Stehen gekommen war.

Der Zusammenstoß soll sich gegen 11 Uhr ereignet haben. Die Autobahn blieb bis zum Mittag gesperrt. Wegen des Reisebetriebs zu Pfingsten staute sich der Verkehr mehrere Kilometer weit zurück. 

Verwickelt in den Unfall war offenbar auch ein Auto. Nähere Angaben dazu konnte die Polizei auf Nachfrage nicht machen. "Der Unfall wurde komplett von den niederländischen Kollegen abgewickelt", sagte ein Sprecher. 

Wie viele Menschen bei dem Unfall wie schwer verletzt wurden, ist unklar. 

 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Stau an deutsch-niederländischer Grenze: A61 Richtung Venlo nach Unfall stundenlang gesperrt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.