| 00.00 Uhr

Nettetal
Auf dem Fahrrad unterwegs zu Gott

Nettetal. Es muss nicht immer ein Hochamt sein: "Wir gestalten Gottesdienste für junge Leute und jung Gebliebene mit besonderen Themen, zeitgemäß und modern", sagt Stephanie Rennen vom Team Junge Kirche St. Clemens Kaldenkirchen. Es gehe darum, Gott in verschiedenen Lebenssituationen zu begegnen. Also auch außerhalb der Kirchenmauern.

"Wind und wetterfest - verwurzelt im Glauben" heißt das Thema der Messe am morgigen Sonntag. Dabei hat sich die Junge Kirche etwas Besonderes einfallen lassen, übrigens nicht zum ersten Mal. So fand etwa mal ein Gottesdienst in der damaligen Disko BaCa statt, in der Kirche St. Clemens wurde gar nach Gott "gegoogelt". Dabei versteht sich das Team durchaus als ein Teil der Kirche in Nettetal, speziell der Gemeinde St. Clemens Kaldenkirchen.

Dahinter steckt der Jugendausschuss des Pfarreirats, zusammen mit anderen Interessierten, auch Älteren, bildet der Ausschuss das Team Junge Kirche. Studentin Rennen schildert den Sinn der Sache so: "Zu unseren Gottesdiensten ist jeder eingeladen, es geht nicht um Alternativen zur Heiligen Messe, sondern um ein zusätzliches Angebot."

Viele Christen aus Nettetal und Umgebung lassen sich gerne ein auf die neuen Formen der Liturgie, auf neue Kirchenlieder zu Livemusik: Die Gottesdienste der Jungen Kirche sind gut besucht. "Es ist schön, dass auch in anderen Gemeinden in Nettetal Jugendmessen gefeiert werden, denkbar ist auch ein ökumenischer Gottesdienst", sagt sie. Wichtig ist ihr, dass "Pastor Benedikt Schnitzler uns den Rücken stärkt", er ermutige die jungen Leute, halte jetzt auch die Messe am Sonntag.

Die Messe morgen soll wie eine kleine Pilgerfahrt werden: "Wir treffen uns um 18 Uhr am Kirchplatz St. Clemens mit Fahrrädern", sagt Rennen. Dort beginne der Gottesdienst, der nach einer kleinen Radtour "an einem besonderen Ort in unserer Natur in der Nähe fortgesetzt" werde. Rennen lächelt: Wo, werde vorher nicht verraten. Immerhin deutet sie an, dass das Thema "Verwurzelt" an dem geheimen Ort durchaus sichtbar und begreifbar werde. Bei schlechtem Wetter findet der Gottesdienst in St. Clemens statt.

(jobu)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Nettetal: Auf dem Fahrrad unterwegs zu Gott


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.