| 00.00 Uhr

Nettetal
Autoren machen Bücher zum Erlebnis

Nettetal: Autoren machen Bücher zum Erlebnis
Birgitt Mager verantwortet in der Nettetaler Stadtbücherei das Kinder- und Jugendbuchprogramm. Sie hat mit ihren Kollegen die Kinder- und Jugendbuchtage vorbereitet, die in der kommenden Woche starten. FOTO: Busch
Nettetal. Die 4. Nettetaler Kinder- und Jugendbuchtage beginnen mit einem Theaterstück. Zu Gast ist auch die "Eselsohr"-Autorin Kathrin Lange. Die aktuelle Jury trifft ihre neue Entscheidung am 26. November mit einer Sitzung in der Stadtbücherei. Von Ludger Peters

Kathrin Lange hat im vergangenen Jahr für ihren Roman "Herz aus Glas" das Eselsohr der Nettetaler Jugendbuch-Jury erhalten. Die Mystery-Serie ist inzwischen zu einer Trilogie angewachsen, und die stellt die Berliner Autorin am Mittwoch, 18. November, Schülern der Klassen sieben bis elf persönlich vor. Sie ist Gastautorin der 4. Kinder- und Jugendbuch-Tage, die Birgitt Mager und Kollegen in der Stadtbücherei vorbereitet haben.

Die meisten Termine sind bereits (aus-)gebucht, denn die Stadtbücherei hat sich mit ihrem Programm unmittelbar an die Nettetaler Schulen gewandt. Büchereileiter Ulrich Schmitter freut sich sehr, dass die Reihe in den Schulen so gut angenommen wird. Der Stress, soeben mit dem Verein Nettetaler Literaturtage einen Veranstaltungsmarathon bewältigt zu haben, und jetzt gleich wieder in eine Reihe einzusteigen, die das Alltagsgeschäft bis zum Monatsende überlagern wird, macht daher nicht sehr viel aus.

Geschickt haben es die Macher der Stadtbücherei verstanden, Angebote des vom Land finanzierten Kulturrucksacks einzubeziehen. Das gilt, beispielsweise, schon für die Auftaktveranstaltung am Dienstag, 10. November, um 11 Uhr in der Hauptschule in Kaldenkirchen. Das "Nimmerland-Theater" führt für Kinder der Jahrgänge drei bis sechs "Die 9. Sinfonie der Tiere" auf. Ein junger Dirigent probt mit Tieren die 9. Sinfonie Ludwig van Beethovens. Einige der Tiere sind sich keineswegs grün, aber Musik hilft dabei, Feindschaften aufzulösen. Der vielseitig begabte Thomas Lange inszeniert ein Stück, das Kinder auch neugierig macht auf Instrumente und ihnen Musik näher bringt.

Der in Karlsruhe lebende und aus Viersen stammende Autor Markus Orths stellt eine ganz andere Seite seines Schreibens vor: Orths hat zwei Kinder- und Jugendbücher verfasst. Sie seien fantasievoll und wortwitzig, meint Birgitt Mager. "Billy Backe aus Walle Wacke" ist eine höchst lebendige und streckenweise auch spannende Geschichte aus dem Tierreich, angesiedelt in der Kulisse des Wilden Westens. Orths liest am Montag, 16. November, im Rahmen der Montagsgeschichten um 15 Uhr in der Stadtbücherei und für gebuchte Schulklassen am Dienstag, 17. November, vormittags jeweils in der Bücherei.

Vor wenigen Tagen gastierte Claudia Schreiber bei den Literaturtagen in der Kaldenkirchener Literaturscheune. Die temperamentvolle Autorin, die heute in Köln lebt, wird am Donnerstag, 19. November, lesen aus "Sultan und Kotzbrocken in einer Welt ohne Kissen". Den Sultan und seinen Diener Kotzbrocken kennen manche Kinder, nun muss er seinen wohlgepolsterten Platz für einen anderen Sultan räumen.

Mit großer Spannung erwartet wird der Auftritt des niederländisch-portugiesischen Straßentheaters "projecto anagramma" am Freitag, 20. November, während der Unterrichtszeiten in der Aula der Realschule in Kaldenkirchen. Es führt eine zirzensische Literaturnummer auf um einen Mann, der unbeschreiblich viele Geschichten im Kopf hat und endlich auf die Idee kommt, sie aufzuschreiben. Am selben Tag führen Gesamtschüler ab 19 Uhr in der Stadtbücherei Ergebnisse von Workshops vor: Improvisations-Theater mit Dirk Windbergs und Poetry Slam mit Jonas Jahn. Der Eintritt ist frei, dieser Tag ist Teil des Kulturrucksacks NRW.

Schließlich wird die Vielschreiberin unter den Autoren, Antje Szillat, am Montag und Dienstag, 23./24. November, in der Stadtbücherei lesen. Sie hat ganze Reihen von Büchern für Jungen und Mädchen verfasst, die alle sehr erfolgreich sind.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Nettetal: Autoren machen Bücher zum Erlebnis


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.