| 00.00 Uhr

Nettetal
Bahnübergang Deller Weg: Stadt wartet auf DB

Nettetal: Bahnübergang Deller Weg: Stadt wartet auf DB
Der Bahnübergang soll modernisiert werden. FOTO: F.-H. Busch
Nettetal. Für den Bahnübergang Deller Weg gibt es noch immer keine Lösung. Darüber informierte Nettetals Bürgermeister Christian Wagner (CDU) bei der aktuellen Auflage der "Nette Runde" in der Gaststätte Haus Kohler. Rund 30 Interessierte waren dabei.

Wagner betonte aber auch, dass sowohl Leuths Ortsvorsteher Heinz-Robert Reiners als auch die politischen Gremien alles unternommen hätten, was möglich war: "Es wurden einstimmige Beschlüsse gefasst." Die Politiker hätten sich dafür ausgesprochen, den Bahnübergang als Verbindung zwischen Leuth und Schwanenhaus zu erhalten - auch wenn dies sowohl die Stadt Nettetal als auch die Deutsche Bahn (DB) mehr kosten werde. Unterstützung habe die Stadt auch vom SPD-Bundestagsabgeordneten Udo Schiefner bei einem Ortstermin erhalten. Die Stadt habe der Bahn diese Beschlüsse mitgeteilt; einen neuen Stand gebe es seitdem nicht. Die Bahn hatte zunächst die günstigere Variante favorisiert und den Übergang schließen wollen. Doch auch dies wäre nicht ohne Ausgaben möglich gewesen.

(busch-)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Nettetal: Bahnübergang Deller Weg: Stadt wartet auf DB


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.