| 00.00 Uhr

Nettetal
Beim Tanz bei Derichs lernten sie sich kennen

Nettetal. Kennengelernt haben sich Fred Maywald (73) und Waltraud, geborene Hoppmanns, in der Gaststätte Derichs in Leuth. Er wollte den Tag dort ausklingen lassen, sie meinte, sie könnte noch ein wenig ausgehen. Wirt Derichs Hein animierte ihn: "Hoal doch dat Meätsche ens för de danze!" Am Donnerstag, 1. Oktober, feiern die beiden an der Rektor-Budde-Straße 17 mit Verwandten, Freunden, Bekannten und Nachbarn Goldhochzeit. Sie heirateten vor 50 Jahren in Leuth. Der in Engerau an der Donau in Österreich geborene Goldjubilar ging nach der Schulzeit in Bracht in die Lehre zum Klempner und Installateur, später mit dem Schwerpunkt Heizungsmonteur.

1977 wechselte er in den öffentlichen Dienst, als er in Universitätsgebäuden in Düsseldorf für die Überwachung der Heizungsanlage zuständig war. 2002 ging er in den Ruhestand. Seine Hobbys sind der Garten und Radfahren. Sie wurde in Kaldenkirchen geboren und wuchs in Leuth auf. Nach dem Schulbesuch absolvierte sie ein Hauswirtschaftsjahr und besuchte zwei Jahre die Frauenfachschule in Viersen. Sie arbeitete im Kindergarten Brigittenheim in Kaldenkirchen und war Leiterin in Bracht. Ende der sechziger Jahre gab es eine vierjährige Pause, als die beiden Töchter geboren wurden, die mit ihren Ehepartnern und vier Enkeln mitfeiern.

Sie leitete danach den Kindergarten im Kreuzmönchdorf und war schließlich im Brigittenheim tätig. Gerne beschäftigt sie sich mit Laubsägearbeiten und strickt Socken für die Enkel.

(hws)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Nettetal: Beim Tanz bei Derichs lernten sie sich kennen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.