| 12.36 Uhr

Nettetal
Braune Mülltonne von Böller zerfetzt

Nettetal: Braune Mülltonne von Böller zerfetzt
Die braune Tonne wurde durch den Böller komplett zerrissen. FOTO: Polizei
Nettetal-Lobberich:. Erneut riss ein lauter Knall Anwohner in Lobberich aus dem Schlaf. Unbekannte haben in der Nacht zu Donnerstag einen Böller in eine braune Tonne geschmissen. Der Behälter explodierte, Teile der Plastiktonne waren über einige Meter auf Fahrbahn und Gehweg zerstreut, teilte die Polizei mit.

Nach mehreren Explosionen in der Vergangenheit haben Unbekannte wiederholt einen Knallkörper mit hoher Sprengkraft dazu benutzt, eine Mülltonne zu zerstören. Die braune, leere Tonne wurde durch die Detonation zerfetzt, ihr Deckel blieb bis jetzt unauffindbar, die Teile der Plastiktonne waren über einige zig Meter auf Fahrbahn und Gehweg zerstreut, teilte die Polizei mit.

Ein in der Nähe befindlicher Gartenzaun trug ebenfalls einen Schaden davon. Reste eines Böllers konnten die Einsatzkräfte in Tatortnähe sicherstellen. Eine Anwohnerin auf der Eremitenstraße war am Donnerstag, gegen 0.30 Uhr, von dem Explosionsgeräusch aufgewacht und hatte die Polizei informiert.

Die Polizei warnt: Vorbehaltlich der noch ausstehenden Untersuchung des Sprengkörpers kann es sich bei derartigen Handlungen eventuell um eine schwerwiegende Straftat, wie zum Beispiel das Herbeiführen einer Sprengstoffexplosion handeln. Der Gesetzgeber sieht für solche Verbrechen empfindliche Strafen vor.

Das Hantieren mit Böllern, die ggf. illegal hergestellt wurden und eine nicht kalkulierbare Sprengwirkung haben, ist auch für den mutmaßlichen Straftäter mit erheblichen gesundheitlichen Risiken verbunden. Hinweise nimmt die Kripo Nettetal unter der Rufnummer 02162/377-0 entgegen.

(ots)