| 00.00 Uhr

Nettetal
Breyeller Grundschüler kochen frisch und gesund

Nettetal: Breyeller Grundschüler kochen frisch und gesund
Claudia Lütters war auf Milchentdecker-Tour in der Lambertus-Grundschule in Breyell. Sie zeigte den Schülern, wie sie mit frischen Zutaten kochen. FOTO: Janj
Nettetal. Immer seltener kochen Familien selbst. Viertklässler lernen bei der Milchentdecker-Tour, was sie mit Obst und Gemüse machen können

Die neunjährige Kim kennt sich gut aus. Sie lebt auf einem Bauernhof und weiß genau, wann Kühe Milch geben: "Wenn sie ein Kälbchen geboren haben", sagt die Viertklässlerin. Landfrau Claudia Lütters ist beeindruckt. Sie ist für die Milchentdecker-Tour im NRW-Schulprogramm für Obst, Gemüse und Milch an der Lambertus-Grundschule in Breyell.

Die Schüler der Klasse 4a haben sich um das Projekt an ihrer Schule beworben und sind eine von insgesamt 40 Grundschulen in ganz NRW, die teilnehmen dürfen, aber die einzige im Kreis Viersen. Im Klassenzimmer steht eine mobile Küche mit Wasserversorgung und Kühlschrank. Lütters hat regionales Gemüse und Obst vom heimischen Bauern besorgt. "Ich möchte den Kindern zeigen, dass man mit wenigen Zutaten etwas Großes zubereiten kann", sagt die Ernährungsfachberaterin.

Dabei wird es international: Milchreis aus Spanien, Wraps aus Amerika und zum Nachtisch ein leckerer Erdbeer-Lassi aus Indien. Nach einer Einführung zu Hygiene, Schneidetechniken und Sicherheit geht es ans Schnippeln, Raspeln, Entkernen und Pürieren. Klassenlehrerin Anke Rölleke freut sich: "Gesunde Ernährung ist ein wichtiger Bestandteil unseres Unterrichts, gerade machen die Kinder ihren Ernährungsführerschein und das Thema passt perfekt." Saphira (9) schneidet von den Erdbeeren "die grünen Dinger ab", während sich die Jungs am Nebentisch um die Zubereitung der Wraps kümmern. "Ich mag die nicht, eigentlich", sagt Max (9), er möchte sie aber probieren. Zwar stehen bei den Lieblingsgerichten der Kinder Pfannkuchen, Sauerbraten und Kartoffelpüree ganz oben auf der Liste, aber ein Erdbeer-Shake oder Milchreis mit Zimt klingen für sie auch lecker.

Claudia Lütters hat drei Kinder und weiß, wie wichtig gesunde Ernährung ist: "Viele Kinder gehen ohne Frühstück aus dem Haus", sagt die Niederkrüchtenerin. Es habe sich bei den Familien viel verändert: Grund dafür sei etwa der schnelle Lebenswandel, zu Hause werde weniger gekocht und oft auf Fertiggerichte und Fast Food gesetzt.

Bei der Milchentdecker-Tour lernen die Schüler frische Produkte kennen. Wilhelm (9) rührt die Reiskörner in die Milch, während Kim eine Orangenschale reibt. Nach einer Stunde ist das Essen angerichtet: Es duftet nach Erdbeeren und frischer Milch - und allen schmeckt es. Die Lehrerin verteilt Rezepte für zu Hause.

Ob die Aktion 2018 weitergeht, entscheidet das Landes-Umweltministerium Ende des Jahres.

(janj)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Nettetal: Breyeller Grundschüler kochen frisch und gesund


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.