| 10.03 Uhr

Brüggen
Schreck im Schlafzimmer - Feuerwehr fängt Schlange ein

Brüggen: Schlange im Schlafzimmer von Polizei gefangen
Sicher in einer Box: Diese ungiftige Kornnatter fing die Feuerwehr am Sonntag in einer Wohnung in Brüggen ein und brachte sie ins Schlagenhaus des Tierparks. FOTO: Ahlen, Heike
Brüggen. Schreck im Schlafzimmer: Als eine Anwohnerin der Genroher Straße in Brüggen am Sonntagmittag ins Schlafzimmer kam, hörte sie ein Rascheln im Bereich einer Sockelleiste. Bei näherem Hinsehen erkannte sie, wie eine Schlange dort verschwand.

Die herbeigerufene Feuerwehr konnte das Tier einfangen und in eine Box setzen. Die Wehrleute erkannten, dass es sich um eine ungiftige Kornnatter handelt. Exemplare dieser Art hatten sie bereits mehrfach einfangen müssen, zuletzt gar nicht weit von der Stelle entfernt, wo sich diese Schlange versteckt hatte.

Ein vorübergehendes Zuhause findet das Tier im Schlangenhaus im Natur- und Tierpark. Der pflegt eine enge Zusammenarbeit mit der Reptiliengruppe der Düsseldorfer Berufsfeuerwehr, die die Feuerwehren in NRW hinzuziehen können, wenn sie Hilfe benötigen.

(hah)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Brüggen: Schlange im Schlafzimmer von Polizei gefangen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.