| 00.00 Uhr

Nettetal
Burg Bocholt im Angebot

Nettetal: Burg Bocholt im Angebot
IM Hintergrund die Burg Bocholt, im Vordergrund Äpfelsammeln auf der Streuobstwiese. FOTO: RPO
Nettetal. Walter Grieger will sich nach elf Jahren von der Burg trennen. Der Nettetaler Multi-Unternehmer ordnet das vielfältige Netzwerk seiner zahlreichen Firmen neu. Mit dem Verkaufserlös will er sich unabhängiger machen. Von Ludger Peters

Walter Griegers Zeit als Burgherr ist überschaubar geworden. Der Unternehmer will die Burg Bocholt verkaufen, die er mit großem Aufwand nach seinem Geschmack saniert hat. Firmen oder Familien, die die Burg bei seiner Lebensgefährtin Claudia Etges für Veranstaltungen bis ins kommende Jahr hinein gebucht haben, müssen sich keine Sorgen machen: "Wer die Burg jetzt kauft, muss schon akzeptieren, dass wir die geschlossenen Verträge einhalten", so Grieger.

Von der Burg will er sich aus unternehmerischen Gründen trennen. "Ich will persönlich den Rücken frei bekommen und meine Geschäfte neu ordnen", so Grieger. Am Elektronikunternehmen Terratec ist die Wirtschaftskrise nicht spurlos vorübergegangen. Grieger ist alleine Geschäftsführer, seit Mitgesellschafter Heiko Meertz das Unternehmen verließ. "Wir haben uns schlanker gemacht und die Kosten nachhaltig gesenkt", berichtet Grieger.

Geschäfte erschwert

In Folge der Krise sind die Geschäfte schwierig geworden. "Die Chinesen fordern für Lieferungen in sechs bis acht Monaten heute schon bis zu 30 Prozent Vorkasse, gleichzeitig haben sich Kreditversicherer im Zuge der Krise zurückgezogen. Das Unternehmen steht gut da, wir wollen mit neuen Produkten jetzt durchstarten", erklärt Grieger. Die neueste Version des Internet-Radios Noxon soll zur IFA im September in Berlin vorgestellt werden.

Zuversichtlich schaut Grieger auch auf den Medienpark an der Steyler Straße in Kaldenkirchen. Hier hat er Firmen zusammengezogen, die ihm gehören oder an denen er beteiligt ist. Diese Ansammlung von Satellit-Unternehmen bündelt Netzwerker, Internet-Dienstleister, Programmierer, Webshop, Zweitverwerter von Rückwaren sowie die Logistik und Spezialableger wie druck.com mit Digitaldruck und Stahlstich der Druckerei Grieger an der Wambacher Straße. Auch die Burg Bocholt Event GmbH ist hier ansässig.

Vieles greift logisch ineinander und liefert Dienstleistungen, die bis hin zur Haus- und Sicherheitstechnik (Eickes GST) reichen. Das Terratec-Flagschiff Noxon, ein Internet-Radio, findet hier die Ergänzung über Installations- und Programmgestaltung inklusive Werbe-Finanzierung beispielsweise für Einzelhandelsketten.

Seit 36 Jahren ist Grieger selbstständig. Aber das habe nie zur unternehmerischen Unabhängigkeit geführt, sagt er. Darum wolle er die Burg verkaufen. 3,5 Millionen Euro sind veranschlagt für Gebäude und 60 000 m2 Grundstück. Leicht falle ihm der Abschied nicht, falls sich ein Käufer finde. Aber: "Ich habe schon eine neue Idee. Man muss ja nicht alles so groß wie auf der Burg aufziehen." FRAGE DES TAGES

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Nettetal: Burg Bocholt im Angebot


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.