| 00.00 Uhr

Nettetal
Caroline Verkoyen putzt in Kaldenkirchen den Vogel

Nettetal. Es spricht vieles dafür, dass die St.-Lambertus-und-Junggesellenbruderschaft von 1597/1791 in diesem Jahr zum ersten Mal in ihrer Geschichte eine Schützenkönigin haben wird. Carola Verkoyen putzte bei der Jahresversammlung in der Mühle den Vogel. Der Vogelschuss ist am Sonntag, 2. April sein, abends ist der Krönungsball in der Mühle. Erster Brudermeister Markus Thelen gedachte bei der gut besuchten Versammlung - es waren 49 Mitglieder anwesend - der verstorbenen Mitglieder Hanns Backes, Willi Croonenberg und Willi Kall.

Uwe Krämer gab den Bericht der Schießgruppe, Matthias Stapper den Jahresrückblick und Johannes Houben den Kassenbericht. Dem Vorstand wurde Entlastung erteilt, zwei Damen wurden neu aufgenommen. Wiedergewählt wurden der zweite Brudermeister Heinz Lankes und der zweite Kassierer Lars Gründner. Als zweiter Schießmeister wurde Frank Hendrix, als zweite Jungschützenmeisterin Carola Verkoyen bestätigt. Ein umfangreicher Terminkalender wurde verteilt. So findet die Siegerehrung der Schießabteilung am 29. April in Hinsbeck im Jugendheim statt.

Am 30. April ist auf dem Marktplatz in Grefrath Tanz in den Mai und am 7. Mai Vogelschuss in Grefrath. In Leutherheide schießt der Bezirk am 28. Mai den Vogelschuss, am 18. Juni ist Vogelschuss in Vinkrath. Vom 1. bis 3. Juli fährt der Bezirksverband nach Willingen. Anmeldungen dazu sind bei Karl Leuf möglich. Am 26. Juni ist Pfarrfest in Kaldenkirchen. Mitfeiern werden die Kaldenkirchener das Schützenfest vom 14. bis 17. Juli in Leuth.

(hws)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Nettetal: Caroline Verkoyen putzt in Kaldenkirchen den Vogel


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.