| 00.00 Uhr

Nettetal
Das Frühlingsfest in Kaldenkirchen wächst weiter

Nettetal. Am kommenden Wochenende, 29. und 30. April, wird es in Kaldenkirchen voll: "Wir rechnen mit tausenden Besuchern, nicht nur aus dem Kreis Viersen, sondern auch aus den Niederlanden", sagt Claudia Willers, Vorsitzende des Werberings "Kaldenkirchen aktiv". Willers stellte jetzt mit Vereinskollegen Christian Köhler und mit Alexander Heynen, Geschäftsführer der Karnevalsgesellschaft "Alles det met", das Programm bei einer Pressekonferenz vor.

Erstmals wird am Sonntag ab 18 Uhr unter freiem Himmel in den Mai getanzt. Die Organisation dafür und die Betreuung am Abend übernehmen neben der KG die Sportler vom TSV Kaldenkirchen.

"Zum Frühlingsfest gehören unterschiedliche Teile: Neben dem verkaufsoffenen Sonntag von 13 bis 18 Uhr gibt es am Samstag ab 19.30 Uhr Musik mit ,Kings for a day' und am Sonntag ab 13 Uhr mit ,Impuls' und dem ,Acoustic Delite Trio'. Das ,Quartier latin' lädt zum Spring Jam", so Willers. Die Künstlergruppe "Vie82" sowie "Trapp und Mosa-Art" stellen im evangelischen Gemeindehaus (Kehrstraße), im Convent (Brigittenstraße) und im Bürgerhaus Kaldenkirchen aus. Der Kindergarten Purzelbaum, Kehrstraße 57, zeigt am Samstag um 13.30 und um 15 Uhr sowie am Sonntag um 12.30, 14 und 15.30 Uhr Puppentheater. Zur Dekoration gehören grüne Bänke, mehr als 120 kleinere und ein großer Maibaum.

Hans Nopper organisiert erneut den Oldtimerfrühling für Sonntag. "Wir erwarten bis zu hundert Oldtimer", sagt Nopper, selbst stolzer Besitzer eines Mercedes 300 SL. Vertreten seien Fabrikate von BMW bis Mercedes. Nopper und seine Frau haben zahlreiche Oldtimerbesitzer im Vorfeld angeschrieben. Anmeldungen sind noch möglich unter der Rufnummer 02157 6337 oder per E-Mail an hansnopper@freenet.de. Die bewachten Stellplätze sind ausgewiesen auf den Parkplätzen an der Fährstraße (Sport Alllertz).

(busch-)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Nettetal: Das Frühlingsfest in Kaldenkirchen wächst weiter


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.