| 08.03 Uhr

Nettetal
Das Hotel-Restaurant Leuther Mühle ist verkauft

Das Hotel-Restaurant Leuther Mühle in Nettetal ist verkauft
Das Hotel-Restaurant Leuther Mühle soll bald wieder öffnen. FOTO: Busch
Nettetal. Das Hotel-Restaurant Leuther Mühle ist verkauft. Ein Investor, der nicht aus der Region kommt, hat den Komplex erworben und wird ihn verpachten. Der Betrieb soll modernisiert und möglichst schnell wieder als Hotel und Restaurant eröffnet werden. Von Ludger Peters

Der Betrieb hatte am 31. Januar 2014 schließen müssen, nachdem Betreiber Heiner Lenßen Mitte September 2013 Insolvenz angemeldet hatte. Seitdem stand das Unternehmen unter vorläufiger Insolvenzverwaltung. Die Stadt Nettetal hatte auf Antrag Dritter und nach rechtlicher Prüfung die Konzession für das Restaurant eingezogen. Das Restaurant konnte durch den Insolvenzantrag noch weitergeführt werden, der Hotelbetrieb blieb davon zunächst unberührt. Als die Frist für das Verfahren mit dem 31. Januar endete, musste Lenßen endgültig schließen. Zu besseren Zeiten waren in der Leuther Mühle etwa 40 Mitarbeiter im Service für 26 Hotelzimmer, zwei Tagungsräume und in der Küche für 330 Restaurantplätze beschäftigt. Der Verkauf war seinerzeit für 1,95 Millionen Euro angesetzt, über den endgültigen Kaufpreis ist nichts bekannt. Der Nettetaler Makler Dr. Guido Hoersch vermarktete das teilweise unter Denkmalschutz stehende Anwesen. "Die Verhandlungen waren sehr komplex. Es waren viele Details zu klären, deswegen hat sich alles lange hingezogen. Der Käufer hat viel Geduld und Beharrlichkeit gezeigt. Am Ende saßen wirklich alle Beteiligten mit am Tisch, auch die Gläubiger", berichtete er.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Das Hotel-Restaurant Leuther Mühle in Nettetal ist verkauft


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.