| 00.00 Uhr

Nettetal
"De Geer" ist ein magischer Ort

Nettetal. Die historische Gerichtsstätte auf den Hinsbecker Höhen ist einer von 20 Plätzen am Niederrhein, die Autor Manfred Schmidt in seinem neuen Buch vorstellt

Auf den Spuren magischer Orte am Niederrhein hat sich Buchautor Manfred Schmidt bewegt. Ihn begeistern ganz besondere Orte, Stätte und Plätze am Niederrhein, um die sich Mythen, Sagen und geheimnisvolle Geschichten ranken. Diese fasste er nun in seinem Buch "Magische Orte am Niederrhein" mit 20 Touren zusammen. Aus dem Kreis Viersen hat es die historische Gerichtsstätte "de Geer" auf den Hinsbecker Höhen in sein Buch geschafft.

Dort befand sich zwischen 1300 und 1700 die Gerichtsstätte des Amtes Krickenbeck im Herzogtum Geldern, die aus der Gerichtsstätte Geer, dem Galgenberg und der "Geestekul" bestand. Hinzu kommt als vierte Station die frühere Stelle des Hinsbecker Schöffengerichts. Die Geer war als zweite Instanz nach dem Ortsgericht zuständig für die "Herrlichkeiten" Wankum, Herongen, Leuth, Hinsbeck und Lobberich.

Die Städte Venlo und Viersen, die ebenfalls zum Amt Krickenbeck gehörten, hatten eigene Gerichtsstätten. Diese wurde erst von den Grafen von Schaesberg Ende des 17. Jahrhunderts aufgelöst. Die letzten Hinrichtungen sollen dort noch Ende des 18. Jahrhunderts erfolgt sein. Diese mittelalterlichen Gerichtsstätten, die unter dem Busch- und Baumbewuchs fast verschwunden waren, wurden 2002 vom Verkehrs- und Verschönerungsverein (VVV) Hinsbeck freigelegt und wieder erlebbar gemacht. Hinweisschilder und beschriftete Findlinge zeigen heute die Lage der einzelnen Stationen. Daneben finden auch Führungen über die etwa 2,5 Kilometer lange Strecke, an der die Gerichtsstätten liegen, statt.

Bei der Rekonstruktion im Jahre 2002 haben die Mitglieder des Verkehrs- und Verschönerungsvereins mit Absicht auf eine große Szenerie an den Gerichtsstätten verzichtet. Der Besucher solle sich mit seinen eigenen Gedanken in die damalige Zeit zurückversetzen.

(heko)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Nettetal: "De Geer" ist ein magischer Ort


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.