| 00.00 Uhr

Nettetal
De Höhner heizen Stimmung im Festzelt an

Nettetal. Einen gelungenen Schützenfestauftakt am Juiser Feld lieferte die Kölner Band, heute beginnt ab 16 Uhr der Klompenball Von Heinz-Willi Schmitz

"Gestern spielten wir noch beim Bundespräsidenten, heute gibt es in Kaldenkirchen eine Steigerung, wir spielen bei einer Königin!" Rund 900 Gäste jeden Alters zollten den "Höhnern" Beifall, als sie zu Beginn des "Kölschen Ovends" im Festzelt am Juiser Feld in Kaldenkirchen ihre Fans so begrüßten. Sie begannen mit Stücken aus ihrem neuen Album, vielen noch nicht bekannt. Später wurde die Stimmung immer besser, denn es gab auch viele bekannte Songs, wie "Viva Colonia" oder "Schenk mir Dein Herz".

Für die Sankt Lambertus- und Junggesellenbruderschaft Kaldenkirchen war dies ein sehr guter Auftakt für das Schützenfest. Königin Carola mit Heinz Verkoyen, die Minister Andreas und Marion Lack sowie Uwe und Petra Mertens waren bestens gelaunt und voller Vorfreude auf die anstehenden Tage. Die Königin brachte es auf den Punkt: "Ich in überwältigt!", sagte sie.

Es gab viele bekannte Gesichter, aber auch etliche Fremde. Erster Brudermeister Markus Thelen war erfreut:"Wir haben etliche Niederländer zu Besuch, ich hatte auch im Vorfeld Fragen nach Karten aus Belgien." Bei gutem Wetter wurde am Ehrenmal im Park an der Bahnhofstraße unter großer Beteiligung der Bürgerschaft am Samstagabend der Große Zapfenstreich gespielt. Anschließend ging es zum Festgottesdienst in die Katholische Pfarrkirche Sankt Klemens.

Im vom Kirchenchor begleiteten Festgottesdienst appellierte Pastor Benedikt Schnitzler, Gemeinschaft zu pflegen, Werte zu erhalten und die Jugend einzubeziehen. Anschließend zogen die Schützen zum Festzelt, wo die Band Saturn zum Königsgalaball aufspielte.

Am Sonntagmorgen gab es beim Frühschoppen eine Reihe von Ehrungen, ehe es am Nachmittag zum großen Festzug mit Parade vor der Kirche ging. Heute wird um 11.30 Uhr die heilige Messe auf dem Friedhof gefeiert. Am Nachmittag beginnt gegen 16 Uhr der Klompenball bei freiem Eintritt.

Das Kirmesmännchen wird am Dienstag um 18 Uhr im Pfarrgarten verbrannt. Der Kränzerball findet am Samstag um 19.30 Uhr im Convent statt.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Nettetal: De Höhner heizen Stimmung im Festzelt an


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.