| 00.00 Uhr

Nettetal
Der Samstag gehört den "Ladyz"

Nettetal: Der Samstag gehört den "Ladyz"
Streetworkerin Marie-Luise Hellekamps (links) und ihre Mitstreiterinnen der Nettetaler Jugendzentren präsentieren den Ladyz Day. FOTO: Inge von den Bruck
Nettetal. Aktionstag für Mädchen und junge Frauen zum 13. Mal in Nettetal. Von Inge von den Bruck

"Style your Life" heißt es dieses Jahr beim "Ladyz Day" am Samstag, 19. September, von 14 Uhr bis 18 Uhr im Jugendzentrum "Arche" in Lobberich. Zusammen mit dem Jugendzentren Arche Lobberich und Oase Breyell, dem Spielecafe Kaldenkirchen, dem Jugendheim Hinsbeck und der Streetwork Nettetal findet das Angebot für Mädchen und junge Frauen von zehn bis 21 Jahre nun schon zum 13. Mal in Nettetal statt. Als Kooperationspartner sitzen die Agentur für Arbeit, der Fachbereich Kinder Jugend und Familie der Stadt Nettetal, der Integrationsrat der Stadt Nettetal, die Schwangerschaftsberatung der Diakonie sowie die Drogenberatung im Kreis Viersen mit im Boot.

"Alle sind volle Pulle dabei", sagt Streetworkerin Marie-Luise Hellekamps, die von der Vielzahl der Organisatorinnen in diesem Jahr positiv überrascht ist. Das Programm wurde in den vergangenen Wochen erstellt, jetzt stehen "nur" noch die Kleinigkeiten auf dem Programm. Dazu zählen die Internationalen Snacks, die als Zusatzangebot auf dem Programm stehen: "Wer macht was und wann wird das Büfett aufgebaut", wird innerhalb einer Zusammenkunft geklärt. Da sind die 200 Brötchen, die noch bestellt werden müssen, völlige Nebensache. Gut, dass das Programm schon gedruckt ist, "das steht und ist klar", so Hayfa Kassas vom Integrationsrat der Stadt, die sich beim Ladyz Day um die Flüchtlinge kümmert. Die Jugendlichen und jungen Mädchen seien herzlich eingeladen, an den verschiedenen Aktionen teilzunehmen, betont sie.

Und die Aktionen sind vielfältig, sie reichen vom Schminken, Frisuren-Stylen und Hennatattoos übers Nähen bis hin zu leckeren "Smoothies" Rezepten. "Die Zutaten kommen vom Baum und der Erde", sagt Angelia Witte vom Spielecafe Kaldenkirchen. Wieder im Angebot ist die Leinwandmalerei, der sich Eva Cappel angenommen hat. "Neu ist das Dot-Painting", sagt sie und erklärt die Technik der ältesten Kunsttradition der Welt. Laut wird es bei der Percussion-Aktion, die Marie-Luise Hellekampes anbietet. Zum ersten Mal wird "Bogenschießen" angeboten, hierzu konnte die Erlebnispädagogin Annette Bergmann gewonnen werden.

Dazu informieren die Schwangerschaftskonfliktberatung, die Drogenberatung und die Arbeitsagentur für Arbeit über ihre möglichen Hilfsangebote. Karten sind bei der Streetwork oder den Jugendzentren sowie am Ladyz Day in der Arche erhältlich.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Nettetal: Der Samstag gehört den "Ladyz"


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.