| 00.00 Uhr

Nettetal
Diakone Helge Völker und Hans-Dieter Mayer

Nettetal. Zum 150. Weihetag der Kirche St. Anna hatte die Pfarre einen Kirchenführer herausgegeben. Das Autorenteam erhielt dafür viel Anerkennung. Bei aller Sorgfalt unterlief dem Team ein Versäumnis. In der Darstellung fehlten die Diakone Helge Völker und Hans-Dieter Mayer.

Das Diakonat als eigenständiges Dienstamt innerhalb des Klerus wurde durch das II. Vatikanische Konzil wiederhergestellt. Diakone assistieren dem Priester bei der Eucharistiefeier, verkünden das Evangelium und legen auch in der Homilie (das ist sowohl die Predigt in der Heiligen eine Glaubensunterweisung der Kirche) das Wort Gottes aus. Sie spenden das Sakrament der Taufe, können kirchliche Trauungen und Begräbnisfeiern sowie auch Wortgottesdienste leiten. Sie stehen somit in einem wichtigen Dienst in den katholischen Kirchen in Diakonie und Liturgie.

Helge Völker wurde am 11. Dezember 1999 durch Bischof Dr. Heinrich Mussinghoff im Hohen Dom zu Aachen zum "Ständigen Diakon mit Zivilberuf" für den Dienst an St. Anna geweiht. Eine sechsjährige Ausbildung war die Voraussetzung. Mit der Einführung von Pfarrer Günter Puts in Schaag am 28. September 2003 wurde Diakon Helge Völker vom Bischof auch für die Dienste an St. Lambertus, Breyell und St. Peter und Paul, Leuterheide beauftragt. Ebenso wurde Diakon Hans-Dieter Mayer am 1. Mai 1980 hauptberuflicher Diakon an St. Lambertus, Breyell sowie auch für Schaag und Leutherheide beauftragt. Diakon Hans-Dieter Mayer war bis zu seiner Pensionierung im Juli 2007 in der Weggemeinschaft tätig.

(wi)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Nettetal: Diakone Helge Völker und Hans-Dieter Mayer


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.