| 00.00 Uhr

Nettetal
Die anstrengenden Tage rund um St. Martin

Nettetal. Der Bundesschützenspielmannszug Hinsbeck hat 2016 wieder einen prall gefüllten Terminkalender.

Der Hinsbecker Bundesspielmannszug hat in jedem Jahr ein sehr ambitioniertes Programm zu leisten, das von Schützenfesten über das St.-Martinsfest bis zu Karneval reicht und eigentlich kaum eine Pause zulässt. Informationen über sich haben die Musiker nun als kostenlose App fürs Handy gestalten lassen. Trotzdem bleibt Zeit, um das Vereinsleben zu pflegen. So besuchten 14 Jugendliche das Kletterparadies in Viersen - so etwas fördert den Zusammenhalt und das Gemeinschaftsgefühl.

Traditionell beschließt der Spielmannszug die Schützenfestsaison mit dem Dekanatsball Nettetal- Grefrath. Längst hat er dann die Literatur für St. Martin im Blick. Zuvor trafen sich die Mitglieder zur Hauptversammlung, in der auch offen Kritik angesprochen wurde. Die Jugendabteilung stellte mit Andrea Marganiec und Patrick Hamann ihre neuen Sprecher vor. Tobias Müller hatte zehn Jahre lang diese Aufgabe wahrgenommen, er wechselt als Beisitzer in den Vereinsvorstand.

Vorsitzender Manfred Steves präsentierte den Restspielplan für dieses Jahr. Eine ganz besondere Tradition ist der St. Martinszug in Hinsbeck. Die Musiker begleiten am 14. November bereits um 9 Uhr die Feuerwehr Hinsbeck zum Patronatsfest. Um 15 Uhr spielen sie im Marienheim ein Ständchen zum Martinsfest. Um 17.15 Uhr begleiten sie dann den Laternenzug im Ort - ein langer Tag für die Aktiven.

Der Spielplan für das kommende Jahr ist prall gefüllt. Schützenfest werden bespielt von Kaarst über Neuss und Lobberich bis Mönchengladbach. Zuvor ist der Spielmannszug in zahlreichen Sälen karnevalistisch unterwegs. Fünf Nachwuchsmusiker werden zurzeit ausgebildet. Eine Probewochenende soll im kommenden Jahr in Bochum absolviert werden, externe Ausbilder haben schon ihre Unterstützung zugesagt. Das Ergebnis der Bundesbewertung vom Bundesschützenfest in Neuss-Büttgen wird Ende November erwartet.

Gerne nimmt der Spielmannszug neue Mitglieder auf. Ausbildung wie Instrumente sind kostenlos, auch die Uniformen. Nachwuchsproben sind mittwochs von 18 bis 20.30 Uhr, die Gesamtproben freitags von 20 bis 21.30 Uhr. Informationen geben alle Mitglieder sowie Vorsitzender Manfred Steves, Mobil 0172 90 37 279, Internet www.spielmannszug-hinsbeck.de

(kai)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Nettetal: Die anstrengenden Tage rund um St. Martin


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.