| 00.00 Uhr

Nettetal
Die Gelbe Post hat sich aus Leuth weggeschlichen

Nettetal. Sang- und klanglos hat sich die Gelbe Post aus Leuth verabschiedet. Die Poststelle in der Bäckerei Dückers an der Dorfstraße 102 ist geschlossen worden, weil der Ort keine 2000 Einwohner mehr hat. Deswegen lohnt sich die Nebenstelle betriebswirtschaftlich nicht mehr. Das hätte die Post, die Jahrzehnte in Leuth mit einem kleinen Amt auf der Locht vertreten war, zumindest ihren Kunden mit einem Wort des Bedauerns per Postwurfsendung mitteilen können. Sie hätte auf die Öffnungszeiten der benachbarten Poststellen in Breyell, Hinsbeck oder Kaldenkirchen hinweisen können.

Und sie hätte auf ihren Service des Briefmarkenversands in 92628 Weiden, Postfach, hinweisen können. Aber das hätte wahrscheinlich wieder Arbeit gemacht und Geld gekostet, so dass schon wieder an eine Portoerhöhung gedacht werden müsste. Einziger Trost: Es gibt noch einen freundlichen Briefträger, und die Briefkästen sind auch noch da.

(mm)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Nettetal: Die Gelbe Post hat sich aus Leuth weggeschlichen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.