| 00.00 Uhr

Nettetal
Die Hülsen fliegen bis ins Weltall

Nettetal. Lueb & Schumacher arbeitet für Automobil-, Elektronik und Sanitätsindustrie.

Die Maschinen dröhnen, es wird gestanzt, kleine Hülsen fallen in einen Produktionsbehälter. Auf rund neun- bis zehntausend Quadratmetern reihen sich die Produktionsmaschinen aneinander. Mit einer Presskraft von bis zu 200 Tonnen werden bei Lueb & Schumacher in Kaldenkirchen Materialien wie Metall, Edelstahl und Aluminium in die richtige Form gezogen. Das Familienunternehmen produziert tiefgezogene Präzisionshülsen aus Metall. Mittlerweile werden für Hersteller aus der Automobil-, Elektronik- und Sanitätsindustrie rund um den Globus Produkte entwickelt und gefertigt. Hülsen des Metallunternehmens fliegen sogar im Weltall, zum Beispiel in und an Messgeräten.

Landrat Peter Ottmann, Nettetals Bürgermeister Christian Wagner und Peter Hauptmann, Geschäftsführer der Invest Region Viersen, besuchten kürzlich das inhabergeführte Unternehmen. Größter Abnehmer der Hülsen ist die Automobilindustrie. Aber auch in der Haustechnik und Messsteuerungs- und Regelungstechnik (MSR Technik) werden Metallhülsen von Lueb & Schumacher verbaut.

Der Standort umfasst das Bürogebäude, die Produktionsstätte und die Werkzeugherstellung. Die Werkzeuge für die Produktionsmaschinen werden nämlich ebenfalls eigenständig entwickelt und konstruiert. Im Fertigteillager werden die produzierten Bestellungen verpackt und gelagert. "So sorgen wir für eine reibungslose und schnelle Lieferung", sagt Marcus Lueb.

Rund drei bis fünf Millionen Hülsen werden jede Woche produziert. Auch bei solch einer Menge muss die Qualität überprüft werden. Dafür gibt es die hauseigene Qualitätssicherung. "Hier nehmen unsere Mitarbeiter stichprobenartig die produzierte Ware unter die Lupe", erklärt Geschäftsführer Marcus Lueb. Das machen sie sogar im wahren Sinn des geflügelten Wortes.

Mit der inzwischen 100-jährigen Firmentradition und stetigem Wachstum steht Lueb & Schumacher für Erfahrung und Sicherheit der produzierten Artikel. Mit rund 120 Mitarbeitern sorgt das Unternehmen für die Qualität, die Kunden zufriedenstellt.

(kai)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Nettetal: Die Hülsen fliegen bis ins Weltall


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.