| 00.00 Uhr

Nettetal
Die Lollipops trainieren fürs Finale

Nettetal: Die Lollipops trainieren fürs Finale
Die Lollipops tanzen schon lange, doch vor ihrem Auftritt in Duisburg sind sie nervös. Besonders wichtig: Immer lächeln. Die Jury bewertet die Präsentation, aber auch Technik, Schwierigkeitsgrad und Choreografie. FOTO: Jörg Knappe
Nettetal. Die Showtanzgruppe aus Nettetal tritt in der Endrunde der 29. Duisburger Tanztage an. Der Wettbewerb gilt als größtes Festival für Amateure in Deutschland Von Eva-Maria Geef

"Wir nehmen seit 2005 teil und waren schon öfter knapp vor dem Finale, jetzt hat es endlich geklappt", freut sich Jennifer Funcke (31). Die Duisburger Tanztage sind mit mehr als 5000 Teilnehmern das größte Amateurtanzfestival Deutschlands, es ist in verschiedene Sparten aufgeteilt. "Es gibt Hip-Hop, Street Dance, Folklore und eben Showtanz." In den sogenannten "First Levels", den Vorentscheidungen, geht es um den Einzug ins Finale, dort treten dann jeweils die drei besten Gruppen je Sparte gegeneinander an.

Die Lollipop-Showtanzgruppe gibt es seit 1994, begonnen haben sie mit acht Tänzerinnen. "Meine Mutter hat eine Kinder-Gruppe für ein Schützenfest zusammengestellt", sagt Funcke. "Wir hatten viel Spaß daran und sind dabei geblieben." Inzwischen umfasst die Gruppe 25 Frauen. Antreten werden sie am kommenden Wochenende mit 18 Teilnehmerinnen. "Wir bauen die Formation immer mit nur 18 bis 20 Tänzerinnen auf", sagt Trainerin Julia Wirtz (25). Es gebe immer mal Verletzte, die ausfallen, oder - wie aktuell - drei Schwangerschaften, die eine Teilnahme unmöglich machen.

Eine größere Gruppe zusammenzustellen, sei auch aus einem anderen Grund schwieriger: "Viele fangen als Kind in einem Verein an, bleiben dann dort", beschreibt Funcke den Weg einer Tänzerin. "Wir sind eine private Gruppe und nehmen Mädchen ab 16 Jahren auf, also eher Quereinsteiger, das macht es schwieriger." Auch in der aktuellen Gruppe sei es schon nicht einfach, die Leute für das Training unter einen Hut zu bringen: "Neben Krankheits- oder Verletzungsausfall müssen wir ja auch mehr Rücksicht auf Arbeitszeiten wie Schichtdienst nehmen. Das ist bei Schülerinnen noch einfacher", so Wirtz.

"Wir trainieren normalerweise ein- bis zweimal die Woche, in der Saison dann häufiger", ergänzt Funcke. Die Planungen beginnen im Juni oder Juli. Dabei überlegen die Lollipops sich zunächst ein Thema, entwickeln dann tänzerische Showelemente und suchen die passende Musik aus. Der neue Tanz wird jeweils im Sommer einstudiert, damit er in der neuen Karnevalssession sitzt. Seit 1998 treten sie alljährlich in den Sitzungen der Karnevalsgesellschaft "De Wölese" auf. Im Anschluss an die Session nehmen die Lollipops dann an Turnieren teil. Der aktuelle Tanz ist etwa fünf Minuten lang und steht unter dem Motto "We could be heroes". Die Kostüme sehen dementsprechend aus, alle Tänzerinnen tragen ein rot-blaues Ensemble mit einem großen Blitz auf der Vorderseite.

Nach dem erfolgreichen Vorentscheid wird nun das Finale der Tanztage mit Spannung erwartet. "Auch wenn wir schon lange tanzen, sind wir nervös", erklärt Laura Timmermanns (24). Das Theater in Duisburg, in dem das Finale stattfindet, fasse mehr als 1100 Personen, die Veranstaltung sei ausverkauft. "Das ist ein fachkundiges Publikum, die Leute sind kritischer als bei anderen Veranstaltungen, bei denen wir auftreten." Trotzdem gilt am kommenden Wochenende: "Immer lächeln, das Wichtigste ist der Ausdruck, wir müssen mit Power tanzen und zeigen, dass es Spaß macht", erzählt Clara Paumen (27). Denn die Jury sehe alles. "Es gibt nichts Schlimmeres, als einem Tänzer anzusehen, dass er gerade überlegt, was der nächste Schritt ist", ergänzt Julia Dröse (27).

Neben der Präsentation bewerte die Jury zudem Technik, Schwierigkeitsgrad sowie die Choreografie des Tanzes. Diese Kriterien würden dann in einem Punktsystem verglichen. Große Siegchancen rechnen sich die Lollipops nicht aus: "Wir können uns freuen, Dritte zu werden", lacht Julia Dröse. "Das ist einfach realistisch, es stehen so tolle Teams im Finale, die einfach turniererfahrener sind als wir."

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Nettetal: Die Lollipops trainieren fürs Finale


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.