| 00.00 Uhr

Nettetal
Drei Kirchenchöre wirken am Sonntag mit

Nettetal. Ein kleiner Scherz muss sein: "Wir sind schon ganz alt", schmunzelt Birgit Stieger-Becker. Damit hat die Vorsitzendes des Schaager Kirchenchores St. Anna einerseits durchaus recht, wurde der Chor doch schon 1855 gegründet. Andererseits hat sie das nicht ganz ernst gemeint, denn die Aktivitäten der Sängerschar zeugen von jugendlicher Dynamik. Und das trifft auf alle "alten" und traditionsreichen Chöre zu, die beim Konzert der Nettetaler Chöre am Sonntag, 28. Februar, in der Werner-Jaeger-Halle mitwirken.

"Wir haben auch ein Repertoire an weltlichen Liedern, etwa von den Beatles oder Johann Strauß", erzählt Stieger-Becker. Denn ein Kirchenchor habe heutzutage neben seiner Hauptaufgabe, die Gottesdienste gesanglich mitzugestalten, auch andere Auftritte zu absolvieren, zum Beispiel bei Jubiläen oder besonderen Veranstaltungen im Stadtteil - und sogar im Karneval.

Eines freilich haben dabei alle Chöre gemeinsam, ob Kirchen-, Männer- oder Jugendchor: "Wir pflegen die Geselligkeit und Gemeinschaft", erläutert Stieger-Becker. Dass dabei manch fröhliches Ständchen geschmettert werde, ergebe sich von selbst. Unter den 30 Sängern in Schaag seien die Frauen in der Mehrzahl.

Etwa gleich groß wie der Pfarrcäcilienchor St. Anna, so der offizielle Name, ist der Kirchenchor St. Sebastian Lobberich. Dabei ist dieser Chor der Senior unter allen anderen, denn er feiert in diesem Jahr sein 175-jähriges Bestehen. Und er singt noch immer oder wieder ganz schön munter und frisch, auch im Zusammenspiel mit Orchestern oder anderen Chören. Das Ensemble hat eine besondere Spezialität vorzuweisen - die Pflege des Gregorianischen Gesangs.

Geistlicher Chormusik haben sich außerdem die knapp 40 Sängerinnen und Sänger des Kirchenchores St. Peter Hinsbeck verschrieben. Doch der Chor ist auch bekannt für "weltliche Lieder und gesellige Runden", wie es in Hinsbeck heißt. Ein Motto dabei: "Alte werden durch Gesang wieder jung!"

Ganz und gar männlich geben sich Chöre wie MGV Liedertafel Kaldenkirchen oder der Gemeinschaftchor MGV Liedertafel Breyell/MGV Hoffnung Lobberich. Schließlich steht das Kürzel MGV für Männergesangverein. Traditionelles und neueres Liedgut, dargeboten mit überraschend vielfältigem männlichem Stimmenklang, haben diese Chöre über Nettetal hinaus beliebt gemacht. Gerngesehen und gehört sind sie bei besonderen Anlässen in ihren Stadtteilen.

Kirchenchöre und Männerchöre, dazu Kinderchöre und freie Chöre - die Mischung der musikalischen Auftritte macht gewiss einen besonderen Reiz aus beim Konzert der Nettetaler Chöre. Für Stieger-Becker jedenfalls steht fest: "Wir Chöre und das Publikum werden viel Freude haben!"

Für das Konzert der zwölf Nettetaler Chöre am kommenden Sonntag, 28. Februar, um 18 Uhr in der Werner-Jaeger-Halle in Lobberich sind inzwischen nur noch Restkarten erhältlich. Sie kosten sieben Euro, mit Nettecard sechs Euro. Nähere Informationen dazu gibt es bei der städtischen Nettekultur am Doerkesplatz 3 in Lobberich, Telefonnummer 02153 898 41 41.

(jobu)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Nettetal: Drei Kirchenchöre wirken am Sonntag mit


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.